Ludwigshafen – CHE Hochschulranking 2020: Studiengänge des Fachbereichs Management, Controlling, HealthCare der #HWG LU gehören zur Spitzengruppe


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

        BWL mit Schwerpunkt Management, Controlling & Information, Internationale BWL mit Schwerpunkt Management sowie Gesundheitsökonomie im Praxisverbund – mit diesen Studiengängen positioniert sich der Fachbereich Management, Controlling, HealthCare der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) im aktuellen Hochschulranking des CHE und der ZEIT in der Spitzengruppe.

        Als eine von vier Hochschule in Rheinland-Pfalz hat die HWG, Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen mit ihrem Fachbereich Management, Controlling, HealthCare am aktuellen CHE Hochschulranking teilgenommen. Die heute veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass der Fachbereich Management, Controlling, HealthCare sich mit seinen Studienprogrammen sehr gut positioniert: So wird dem Fachbereich in den untersuchten Studiengängen eine sehr gute Betreuung durch die Lehrenden und eine sehr gute Unterstützung beim Studieneinstieg und im ersten Studienjahr attestiert. In puncto „Kontakt zur Berufspraxis“ überzeugen insbesondere die Bachelorprogramme, die hier zur Spitzengruppe zählen. Der Studiengang Internationale BWL mit Schwerpunkt Management gehört zudem bei der internationalen Ausrichtung zur Spitzengruppe.

        Der duale Studiengang Gesundheitsökonomie im Praxisverbund (GiP) hat es entsprechend der Detailauswertung der Studierendenbefragung von 2019, an der gut zwei Drittel der Angeschriebenen teilnahm, gleich in sechs Kategorien – „Allgemeine Studiensituation“, „Studienorganisation“, „Betreuung“, „Unterstützung im Studium“, „Prüfungen“ und „Bibliothek“ – in die Spitzengruppe geschafft. Verbesserungspotential sahen die befragten Studierenden insbesondere bei den Möglichkeiten für ein Auslandsstudium. Hier haben die Verantwortlichen bereits gegengesteuert und bei der Weiterentwicklung des Studiengangs ein optionales Auslandssemester integriert.

        Auch die nicht-dualen Bachelorstudiengänge überzeugen beim Faktenindikator „Kontakt zur Berufspraxis“: Sowohl der Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management, Controlling und Information (BMC) als auch der Studiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management (BIM) gehören mit jeweils 9 von 12 Punkten in die Spitzengruppe. Hier wurden insbesondere die praxisorientierten Lehrangebote und der Praxisaustausch mit externen Praktiker*innen besonders positiv hervorgehoben.

        Der Studiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management (BIM) belegte außerdem beim Faktenindikator „Internationale Ausrichtung von Studium und Lehre“ einen Platz in der Spitzengruppe. In puncto „Studierendenmobilität“ erhielt BIM zudem die Höchstpunktzahl (3/3 Punkten).

        In der heute veröffentlichten Pressemitteilung des CHE und der ZEIT heißt es entsprechend zusammenfassend: Der Fachbereich Management, Controlling, HealthCare erhält „bei vielen Kriterien eine sehr gute Bewertung von [seinen] dual Studierenden. Sie sind sehr zufrieden mit ihrer allgemeinen Studiensituation und neben weiteren Kriterien auch mit der Betreuung und der Studienorganisation. Bei den Fakten zu Forschung und Lehre glänzt das Fach mit einer sehr guten Unterstützung am Studienanfang und mit einem sehr guten Kontakt zur Berufspraxis.“

        „Persönlich betreut studieren. – Internationalität nach Maß. – Praxisorientiert studieren. – Von Netzwerken profitieren. – Was sich liest wie eine Kurzfassung der Ergebnisse des CHE Rankings, sind die Kernelemente des Fachbereichsprofils“ , so die Dekanin Prof. Dr. Eveline Häusler, und ergänzt: „Das CHE-Ranking bestätigt uns darin, dass wir als Fachbereich Management, Controlling, HealthCare auf einem guten Weg sind, den Anspruch, den unser Profil vorgibt, für die Studierenden tatsächlich erfahrbar zu machen. Dies ist umso wichtiger, als die Studiengänge im Controlling- und Managementbereich erst im vergangenen Jahr erneut das Siegel der (Re-)Akkreditierung durch den Akkreditierungsrat erhalten haben.“ Einen Dank richtet Prof. Dr. Häusler an die zentralen Einheiten der Hochschule, die, etwa mit Blick auf Auslandssemester und -praktika sowie bei den Angeboten für Erstsemester, unverzichtbare Unterstützung leisteten.

        Alle Spitzengruppenplatzierungen der Hochschulen in Rheinland-Pfalz im CHE Hochschulranking 2020/21 finden Sie unter:
        https://www.che.de/wp-content/uploads/upload/ranking2020/presse/che-ranking2020-rheinland-pfalz.pdf

        Zum Studienangebot des Fachbereichs Management, Controlling, HealthCare
        Neben den oben genannten Bachelorstudiengängen – B.Sc. Gesundheitsökonomie im Praxisverbund (GIP); B.A. Internationale Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management (BIM) und B.A. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management, Controlling und Information (BMC) – bietet der Fachbereich Management, Controlling, HealthCare die Masterstudiengänge M.Sc. Versorgungssteuerung im Gesundheitswesen – Health Care Management (HCM) und M.A. Controlling und M.A. Innovation Management an.

        An der Studierendenbefragung des CHE 2019 konnten nur GIP-Studierende teilnehmen, da die beiden anderen Bachelorstudiengänge erst frisch re-akkreditiert sind. Aktuell nehmen die Studierenden der Masterstudiengänge des Fachbereichs an der Masterbefragung des CHE teil. Die Ergebnisse werden im Herbst veröffentlich.
        Zum CHE-Ranking:
        Das Ranking ist mit rund 120.000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Fachhochschulen (HAW) sowie Dualen Hochschulen und Berufsakademien nach eigenen Angaben der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. Das CHE Hochschulranking fragt die aktuell Studierenden nach ihren Studienbedingungen sowohl im Allgemeinen als auch zu konkreten Kriterien wie Betreuung, Unterstützung im Studium oder für ein Auslandsstudium, das Lehrangebot, die Studienorganisation oder die Prüfungen. Ebenso werden die Angebote zur Berufsorientierung, der Wissenschafts- oder Praxisbezug, die Räume, die Bibliotheksausstattung oder die IT-Infrastruktur von ihnen beurteilt. Darüber hinaus werden vom CHE Fakten zu Lehre und Forschung erhoben.

        Der ZEIT Studienführer veröffentlicht unter www.zeit.de/studienfuehrer Auszüge aus dem Ranking und beantwortet Fragen rund um den Einstieg ins Studium, den passenden Studienort und die Finanzierung.

        Weitere Informationen zum gesamten Studienangebot der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen finden Sie außerdem unter www.hwg-lu.de oder unter https://lust-aufs-studium.hwg-lu.de/
        Quelle HWG Ludwigshafen

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X