Heidelberg – „Pflegekräfte leisten jetzt Enormes!“ Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner im Gespräch mit Mitarbeitenden des Mathilde-Vogt-Hauses

        Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner im Gespräch mit Pflegekräften im Garten des Mathilde-Vogt-Hauses in Kirchheim. Foto: Stadt Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner hat sich angesichts der aktuellen Herausforderungen im Pflegebereich am 7. Mai 2020 im Gespräch mit Pflegekräften des Mathilde-Vogt-Hauses in Kirchheim ausgetauscht. Das Mathilde-Vogt-Haus ist eines von 14 Alten- und Pflegeheimen in Heidelberg. Träger ist die Paritätische Sozialdienste gGmbH. Würzner sagte: „Die Pflegekräfte in den Heimen und bei den Pflegediensten leisten in diesen Zeiten Enormes. Dass dieser Einsatz gebührend anerkannt und entlohnt wird und die Kräfte zu ihrem eigenen und zum Schutz der Pflegebedürftigen bestens ausgerüstet sind, ist jetzt ganz besonders wichtig. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass Corona-Infektionen insbesondere bei kranken, alten und pflegebedürftigen Menschen sehr schwer und teilweise tödlich verlaufen. Das Infektionsrisiko zu minimieren hat absolute Priorität.“

        Die Stadt Heidelberg hatte bereits in der Anfangsphase der Pandemie zahlreiche Kanäle bemüht, um Schutzmaterialien wie Masken zu bekommen und danach unter anderem an Heidelberger Arztpraxen und Pflegeheime sowie ambulante Pflegedienste verteilt. Würzner bekräftigte, dass sich gerade jetzt zeige, wie wichtig die Arbeit der Pflegekräfte sei: „Sie sind es, die jetzt die sozialen Kontakte ermöglichen, zuhören und auch das Gefühl der Einsamkeit der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner lindern. Sie ersetzen familiäre Kontakte, die in der jetzigen Situation nicht oder nur schwer möglich sind.“

        Bei der Stadt Heidelberg steht die Heimaufsichtsbehörde in gutem Kontakt mit den Pflegeeinrichtungen. Ansprechpartner für Angehörige älterer Menschen, die einen stationären Pflegeplatz oder eine Kurzzeitpflege benötigen, ist der Pflegestützpunkt der Stadt Heidelberg in der Dantestraße 7, 69115 Heidelberg, Telefon 06224 58-49000, E-Mail pflegestuetzpunkt@heidelberg.de.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X