Heidelberg – Diesjähriges ARTORT 020 als „Geisterspiele – Fest der Künste”

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Das beliebte Heidelberger Kunstereignis im öffentlichen Raum kann stattfinden! Es gibt ein neues Datum und ein variiertes Konzept.

        Der Vorverkauf startet am 9. Mai. An zwei verlängerten Wochenenden von 9. bis 12. Juli und 16. bis 19. Juli beginnt das Programm jeweils um 20.30 Uhr auf dem Heidelberger Airfield Pfaffengrund/Kirchheim.

        Der inzwischen Kult-Status genießende ARTORT, ein „geführter Spaziergang, unterwegs zu den schönen Dingen des Lebens” findet unter dem Motto „Geisterspiele – Fest der Künste” statt. Damit beziehen sich die Theatermacher Jai Gonzales und Bernhard Fauser auf die Worte des römischen Epikers Ovid: „Im Spiel verraten wir, wes Geistes Kind wir sind” und lassen im Jubiläumsjahr auch den großen Dichter Hölderlin durchblitzen.

        ARTORT 020 bespielt vier Hangars und bezieht neben dem zeitgenössischen Tanz auch die ihn beeinflussenden Kunstformen wie Musik, Fotografie, Videokunst, Installation, temporäre Architektur, Skulptur und Malerei in seinen Inszenierungen mit ein. Aufgrund der Pandemieverordnungen und dem nicht absehbaren Verlauf der Entwicklungen bleibt die Eintrittskartenzahl vorerst auf 50 pro Vorstellung begrenzt. Das detaillierte Programm wird Ende Mai vorgestellt.

        Das UnterwegsTheater hat mit seiner virtuellen Plattform Waage Korona TV in den letzten sieben Wochen mit 14 Premieren selbst produzierter Filme den Kontakt zu seinen Künstlern und zum Publikum gehalten. Auch in seinem neuen Galeriebetrieb im FEA 11 (Friedrich-Ebert-Anlage 11) werden nach den inzwischen verkündeten Lockerungen des Versammlungsverbotes alle angekündigten Veranstaltungen und Ausstellungen präsentiert, manche allerdings an neuen Terminen.

        Ihre wirtschaftlichen Ziele mußten die Tanzexperten Jai Gonzales und Bernhard Fauser zwar für das laufende Jahr aufgeben: Sie haben derzeit ein Defizit von einem Drittel der sonst üblichen Einnahmen zu verkraften. Nach wie vor schöpfen Sie aber Kraft und Sinn aus der Kunst und wollen diese Erfahrung mit ihrem Publikum teilen: „Die Welt der Kunst ist der letzte große Freiheitsraum, den die durchrationalisierte Gegenwart zu bieten hat. Eine wunderbare Nebenwelt, die uns die Wirklichkeit verstehen lehrt, indem wir sie verlassen. Hier begegnen wir den extremsten Gestalten, den verstiegensten Ideen, den zartesten Empfindungen und den brutalsten Erkenntnissen, der vollendeten Schönheit und der vollendeten Hässlichkeit.” (Tim Sommer, Chefredakteur des Kunstmagazins „ART”).

        ARTORT 020

        „Geisterspiele – Fest der Künste”

        Heidelberger Kunstereignis im öffentlichen Raum

        Eine Produktion des UnterwegsTheater Heidelberg

        Termin:

        Donnerstag, 9. Juli bis Sonntag 12. Juli und

        Donnerstag 16. Juli bis Sonntag 19. Juli jeweils 20.30 Uhr

        auf dem Heidelberger Airfield Pfaffengrund/Kirchheim

        Einlass ab 20 Uhr

        Der Vorverkauf startet am 9. Mai. Karten gibt es online bei www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sobald und solange diese geöffnet sind.

        AHA – UnterwegsTheater – gemeinnützige GmbH
        Hebelstr. 9 , D – 69115 Heidelberg
        HebelHalle-Künstlerhaus UnterwegsTheater
        gefördert von der Stadt Heidelberg und
        dem Land Baden-Württemberg
        www.unterwegstheater.de
        info@unterwegstheater.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X