Heidelberg-Altstadt – “Geisterfahrer” verursacht Unfall und haut ab – Polizei sucht Zeugen

        Heidelberg-Altstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein unbekannter Autofahrer verursachte am Sonntagabend in der Altstadt einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Ein 19-jähriger Mann war gegen 18.00 mit seinem Fiat Punto in der Neuen Schloßstraße in Richtung Klingenteichstraße unterwegs. Unmittelbar vor der dortigen Einmündung kam ihm ein unbekannter Citroen-Fahrer in der Einbahnstraße als “Geisterfahrer” in falscher Fahrtrichtung entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste er bis zum Stillstand abbremsen. Ein ihm nachfolgender 60-jähriger Motorradfahrer musste ebenfalls bis zum Stand bremsen und stürzte anschließend nach links auf die Fahrbahn. Dabei stieß er gegen den Fiat des 19-Jährigen. Der Motorradfahrer und seine Sozia blieben bei dem Sturz unverletzt. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Fahrer des Citroën wendete schließlich und fuhr, ohne sich um den Unfall und den entstandenen Schaden zu kümmern, einfach davon.

        Bei dem Unfallverursacher soll es sich um einen schwarzen Citroën C 3 gehandelt haben. Nähere Informationen zum Kennzeichen oder zum Fahrer sind nicht bekannt. Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden waren und sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 0621/174-1700 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X