Neustadt/Weinstraße – Motorradfahrer und Beifahrerin bei Verkehrsunfall mit Wildschwein schwer verletzt

Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 03.05.2020, gegen 11:30 Uhr, befuhr ein 66-jähriger Motorradfahrer, zusammen mit seiner 53-jährigen Frau auf dem Sozius, die B39 von Neustadt aus kommend in Fahrtrichtung Lambrecht, als kurz vor der Abfahrt Lindenberg (K16) eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn querte. Der Motorradfahrer konnte ein Zusammenstoß mit den Wildschweinen nicht mehr verhindern, kollidierte mit einem jungen Wildschwein und stürzte zusammen mit seiner Frau. Das Motorrad rutschte gegen einen entgegenkommenden PKW und beschädigte diesen leicht im Frontbereich. Der Motorradfahrer und seine Frau wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie kamen mit einem Rettungshubschrauber und einen Rettungswagen in ein Krankenhaus. Das Wildschwein starb durch den Zusammenstoß noch an der Unfallstelle. Eintreffende Ersthelfer leisteten vorbildlich Erste-Hilfe, sicherten die Unfallstelle ab und setzten einen Notruf ab. Das Motorrad war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B39 musste im Rahmen der Unfallaufnahme kurzzeitig vollgesperrt werden.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN