Heidelberg – Aktionswoche und Kundgebung zum Internationalen Tag gegen LSBTTIQ-Feindlichkeit (IDAHOBIT*) – Vom 11. bis 17. Mai digital in Heidelberg


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Am 17. Mai findet jährlich weltweit der „International Day Against Homophobia, Biphobia, Inter*phobia and Trans*phobia“ (IDAHOBIT*) statt, der Internationale Tag gegen die Feindlichkeit gegenüber sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten. Seit 2015 wird der Tag auch in Heidelberg begangen. Immer noch müssen lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle und queere Menschen, kurz LSBTTIQ-Menschen, weltweit um ihre Sicherheit fürchten. In manchen Ländern droht die Todesstrafe. Auch in Deutschland ist die Gleichstellung von LSBTTIQ noch kein abgeschlossener Prozess. Themen wie die Anerkennung von Elternschaft und die dritte Geschlechtsoption sind höchst aktuell. Als deutlich sichtbares Zeichen der Wertschätzung von Vielfalt werden am Heidelberger Rathaus die Regenbogenfahnen gehisst.

        Aktionswoche unter dem Motto #MyRainbowCity

        Dieses Jahr findet der IDAHOBIT* aufgrund der Coronavirus-Pandemie als digitale Aktionswoche statt. Passend zur Bewerbung der Stadt Heidelberg um die Aufnahme in das „Rainbow Cities Network“ steht der IDAHOBIT* 2020 hier unter dem Motto #MyRainbowCity. Das Rainbow Cities Network ist ein internationaler Zusammenschluss von Städten, die sich der Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen verpflichten. Im Zuge der Bewerbung setzt sich die Stadt Heidelberg zum Ziel, den Diskriminierungsschutz und die Sichtbarkeit von LSBTTIQ-Menschen weiter zu stärken – wie bei der IDAHOBIT*-Aktionswoche.

        Ab 11. Mai werden auf der Website des Queeren Netzwerks unter www.queeres-netzwerk-hd.de und auf deren Facebook-Seite www.facebook.com/QueerHD Aktionen geteilt, die zum Mitmachen anregen. Dort gibt es zudem Infomaterialen zum IDAHOBIT* und Infos zu IDAHOBIT*-Aktionen einzelner Gruppen des Netzwerks. Eine Auswahl:

        Online-Quiz von Queer Youth mit Gewinnspiel für Jugendliche
        Digitale Talkrunde des Queerfeministischen Kollektivs zum Thema „Breaking the Silence“ am Freitag, 15. Mai 2020, 18 bis 20 Uhr.
        Höhepunkt der Aktionswoche: Digitale Kundgebung am Sonntag, 17. Mai 2020, von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr, unter anderem mit Redebeiträgen von Bürgermeister Wolfgang Erichson und einer Vertretung des Queeren Netzwerks, mit einem digitalen „Rainbow-Flash“ mit Konfetti vor dem heimischen Computer um 17.05 Uhr.
        Ab Freitag, 1. Mai 2020, weisen über 100 Plakate im Heidelberger Stadtgebiet auf die Aktionswoche hin.

        Das Queere Netzwerk Heidelberg organisiert die Aktionswoche anlässlich des IDAHOBIT* 2020 in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und Mosaik Deutschland e. V., gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X