Speyer – Sachbeschädigung an Polizeidienststelle


        Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

        Einen lauten Knall unmittelbar vor der Polizeidienststelle wurde durch die diensthabenden Beamten der Nachtschicht am 26.04.2020 um 03:55 Uhr wahrgenommen. Bei einer direkten Nachschau nach dem möglichen Grund, wurde eine dunkel gekleidete Person festgestellt, die mit dem Fahrrad in Richtung Altpörtel von der Polizeiinspektion aus flüchtete. Bei genauer Inaugenscheinnahme des Dienstgebäudes konnte festgestellt werden, dass durch den unbekannten Täter ein großer Pflasterstein gegen ein Fenster der Polizeiinspektion geworfen worden war. Dabei war der Fensterrahmen getroffen und beschädigt worden. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte in der Kutschergasse kurze Zeit später eine Person festgestellt werden, auf die die Beschreibung des mutmaßlichen Täters passte. Bei der Kontrolle zeigte sich der 17jährige Speyerer zunächst völlig unkooperativ, verweigerte seine Personalien und begann wirre Sachen herumzuschreien. Bei den nun folgenden Maßnahmen, die zur Feststellung der Identität führen sollten, wurde der Beschuldigte zunehmend aggressiver, beleidigte die eingesetzten Beamten, die ihn letztendlich in Gewahrsam nehmen mussten. Ob es sich bei der Person um den Steinewerfer gehandelt hat und warum diese so aggressiv auf die eingesetzten Beamten reagiert hat, müssen die weiteren Ermittlungen noch ergeben.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X