Ladenburg – Aktuelle Informationen für Bürgerinnen und Bürger

        Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ab dieser bzw. kommender Woche greift eine Vielzahl von Veränderungen. Die Stadt Ladenburg hat die wichtigsten Veränderungen zusammengestellt und informiert über ausgewählte Teilbereiche und die Auswirkungen auf das öffentliche Leben: Die Stadt Ladenburg teilt mit, dass ab Montag, den 27. April 2020, der vorübergehende Notbetrieb der Stadtverwaltung Ladenburg endet. Ab 9 Uhr sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus und im Bürgerbüro wieder für alle Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Eine persönliche Vorsprache ist jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, telefonisch oder per Mail einen Termin zu vereinbaren. Zudem gilt, dass alle städtischen Einrichtungen nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden dürfen. Dieser Schutz kann eine selbst genähte sogenannte „Alltagsmaske“ oder ein Stofftuch vor Mund und Nase sein. „Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske dient dem Schutz des Gegenübers und leistet einen Beitrag, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Das Tragen einer solchen Behelfsmaske ist gleichermaßen eine Höflichkeitsgeste, die in der aktuellen Situation sehr zu befürworten ist. Unverändert gelten weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln.“, so Bürgermeister Stefan Schmutz.

        Die Stadtbücherei öffnet ab Montag, 27. April, wieder ihre Türen, allerdings mit eingeschränkten Zugangsmöglichkeiten und geänderten Öffnungszeiten. Ein längerer Aufenthalt in der Stadtbibliothek ist nicht möglich. Geöffnet ist die Einrichtung Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr. Der Samstag als Öffnungstag entfällt bis auf Weiteres. Der eingerichtete Lieferdienst von Büchern an private Haushalte kann jedoch weiterhin genutzt werden. Das Stadtarchiv der Stadt Ladenburg ist ab dem 27. April zu den üblichen Öffnungszeiten wieder erreichbar. Für einen Besuch ist jedoch auch hier eine telefonische Anmeldung erforderlich. Das Kontaktverbot bleibt auf Grundlage der Vorgaben der Landesregierung bis zum 3. Mai bestehen. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist daher weiterhin nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.

        Für öffentliche Plätze, Spielplätze und eine Vielzahl an Freizeit- und Erholungsflächen gilt bis zum 14. Juni, die am 19. April veröffentlichte Allgemeinverfügung der Stadt Ladenburg, die das Verweilen bzw. Niederlassen untersagt. Ferner gilt, dass die Wege entlang den Neckarwiesen (Festwiese, Liegewiese, Grillwiese) bis zur Aufhebung der Allgemeinverfügung ausschließlich dem Fußgängerverkehr zur Verfügung stehen. Radfahrer müssen absteigen. Die städtische Musikschule, die Tourist Info, das Lobdengau-Museum, das Jugendzentrum „Die Kiste“, die Sporthallen und das Römerstadion bleiben weiterhin geschlossen. Der geplante Eröffnungstermin für das Freibad im Monat Mai ist ebenfalls auf unbestimmt verschoben.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X