Ludwigshafen – Torbjörn Kartes MdB: Land soll Fahrausbildung für Rettungswagen zulassen


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Minister Wissing angeschrieben – Vorbild Hessen

        Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Fahrschulen in Rheinland-Pfalz geschlossen. Der Bundestagsabgeordnete Torbjörn Kartes setzt sich für eine Ausnahmeregelung ein und hat sich dazu an Verkehrsminister Wissing gewandt: Für die Führerscheinklasse C1 sollten theoretische und praktische Fahrstunden ebenso wie Prüfungen wieder zulässig sein – um sicherzustellen, dass in der Coronakrise genügend Fahrerinnen und Fahrer für Rettungswagen zur Verfügung stehen. Vorbild ist eine Ausnahmegenehmigung in Hessen.

        Nach der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder an diesem Mittwoch hält Kartes fest: „Die Beschlüsse, die getroffen wurden, gehen auf die Fahrschulen nicht ein. Aber der Regelung, Schulen von Mai an schrittweise wieder zu öffnen, liegt doch eine Logik zugrunde, die es nahelegt, auch bei den Fahrschulen in absehbarer Zeit deutliche Lockerungen vorzunehmen. Denn zuerst sollen die älteren Schülerinnen und Schüler wieder beschult werden, denen es leichter fällt, sich an die Abstands- und Hygieneregeln zu halten – insbesondere diejenigen, die vor Prüfung stehen. Das alles trifft auf die Klientel der Fahrschulen eindeutig zu.“ Zumindest müsse aber für diejenigen eine Ausnahmeregelung getroffen werden, die sich derzeit für das Führen eines Rettungswagens qualifizieren.

        „Wir müssen ausschließen, dass wir ein Problem bekommen, wenn eine große Zahl von Fahrern Corona-bedingt ausfallen sollte“, erklärt Kartes, der den Wahlkreis Ludwigshafen/ Frankenthal als direkt gewählter Abgeordneter im Bundestag vertritt. Auch erfahrene Rettungskräfte verfügen teilweise nicht über einen C1-Führerschein, da die neuen Modelle der Rettungswagen schwerer sind als die Vorgänger. Wiegen die Fahrzeuge mehr als 3,5 Tonnen, reicht ein Führerschein der Klasse B nicht mehr aus. Darum befindet sich auch ein großer Teil der heute schon eingesetzten Rettungskräfte in der Ausbildung für den C1-Führerschein.

        Büro Torbjörn Kartes MdB

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X