Wörrstadt – Verfolgungsfahrt mit anschließendem Verkehrsunfall

        Wörrstadt/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Laufe des heutigen Vormittages fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Norden ein PKW durch sehr dichtes Auffahren auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Die Streifenbesatzung entschloss sich, dieses Fahrzeug und den Fahrer zu kontrollieren. In der Zwischenzeit fuhr der BMW-Fahrer auf die BAB 63 in Richtung Mainz ab. Die Polizeikräfte lotsten das verdächtige Fahrzeug mittels entsprechender Anhalte-Zeichen zur geeigneten Kontrollstelle im Bereich eines Mitfahrerparkplatzes in Höhe der Anschlussstelle Biebelnheim. Kurz bevor der Fahrer des BMW anhielt, drehte er plötzlich im Einfahrtsbereich des Parkplatzes und flüchtete mit erhöhter Geschwindigkeit wieder in Richtung der zuvor verlassenen Autobahn. Trotz einer sofort eingeleiteten Verfolgung verlor die Streifenbesatzung auf der Autobahn Sichtkontakt zum flüchtigen BMW, da dessen Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit und in einer rücksichtslosen und grob verkehrswidrigen Art und Fahrweise, teils über den Standstreifen, sich der Kontrollmaßnahme offenbar entziehen wollte. Der 38-jährige flüchtige Fahrer aus Mainz, der wie sich später herausstellte bereits in der Vergangenheit mehrfach strafrechtlich aufgefallen war, fuhr anschließend mit überhöhter Geschwindigkeit an der Anschlussstelle Wörrstadt ab, versuchte dabei einen unbeteiligten PKW zu überholen und touchierte diesen seitlich.

        Anschließend verlor der flüchtige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr dabei einen Kreisel und kollidierte mit der Leitplanke. Er konnte durch bereits vor Ort eingetroffene Polizeikräfte leicht verletzt auf dem Fahrersitz festgestellt werden. Es stellte sich heraus, dass er wie bereits mehrfach zuvor, ohne die erforderliche Fahrerlaubnis gefahren war. Zudem war der verunfallte BMW nicht zugelassen. Im Fahrzeug konnten u.a. Bankkarten, die dem Fahrer nicht zugeordnet werden konnten, sowie ein Schlagstock aufgefunden und sichergestellt werden. Der PKW wurde ebenfalls zwecks weiterer Durchsuchungsmaßnahmen sichergestellt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 3500,- Euro. Der flüchtige Fahrer wurde nach Anzeigenaufnahme zwecks vorsorglicher medizinischen Untersuchungen durch die Rettungskräfte in die Uniklinik Mainz verbracht. Die Polizei Wörrstadt hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Neben einer Unfallanzeige muss der flüchtige Fahrer mit weiteren Strafanzeigen rechnen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER



        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Transporter fährt Radfahrer um und flüchtet – Zeugen gesucht!

          • Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag gegen 13 Uhr übersah ein bislang unbekannter Transporterfahrer beim Abbiegen von der Speyerer Straße in die Carl-Benz-Straße einen 21-jährigen Radfahrer, kollidierte mit diesem und flüchtete. Der Unbekannte war auf der Speyerer Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs und bog nach rechts in die Carl-Benz-Straße ab. Hier stieß er mit dem 21-Jährigen zusammen, ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Kirchheim – Einbrecher erbeuten Goldschmuck und Bargeld – Zeugen gesucht

          • Heidelberg-Kirchheim – Einbrecher erbeuten Goldschmuck und Bargeld – Zeugen gesucht
            Heidelberg-Kirchheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagnachmittag, zwischen 16:10 Uhr und 20:00 Uhr brachen ein oder mehrere bisher unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Zwerggewann ein, indem sie die Balkontür aufhebelten. In der Wohnung durchwühlten der oder die Täter Wohn- und Schlafzimmer und entwendeten Goldschmuck von bisher unbekanntem Wert, sowie mehrere hundert Euro Bargeld. Die ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Absage – Adventskaffe der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim wird abgesagt

          • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Das Adventskaffee für Frauen vom Diakonieausschuss der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim, am 8.12.2021 in im Gemeindehaus der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim , Fußgönheimer Straße 52, 67071 wird wegen der hohen Inzidenzzahlen abgesagt. Wir bitten um Verständnis.»

          • Ludwigshafen – 30-Jährige wird Opfer von falschen Polizeibeamten

          • Ludwigshafen – 30-Jährige wird Opfer von falschen Polizeibeamten
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 29.11.2021, gegen 22:30 Uhr, meldete eine 30-Jährige der Polizei über Notruf, dass sie soeben von falschen Polizeibeamten aufgesucht worden sei. Die Polizeibeamten fuhren sofort zu der Wohnung am Carl-Wurster-Platz, konnten die vermeintlichen Polizeibeamten aber nicht mehr antreffen. Die 30-Jährige erklärte, dass eine Frau und ein Mann in ziviler Kleidung bei ihr geklopft ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Einbruch in Grundschule

          • Ludwigshafen – Einbruch in Grundschule
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Zeit zwischen dem 26.11.2021, gegen 12:15 Uhr und dem 29.11.2021, gegen 07:20 Uhr, brachen unbekannte Täter in die Ernst-Reuter-Grundschule in der Schlesier Straße ein und durchsuchten die Schränke. Sie stahlen Süßigkeiten. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich an die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de zu ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarau – Bewaffneter Überfall auf Wettbüro – Zweiter Nachtrag

          • Mannheim-Neckarau – Bewaffneter Überfall auf Wettbüro – Zweiter Nachtrag
            Mannheim-Neckarau/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem bewaffneten Überfall auf ein Wettbüro in der Katharinenstraße am 24.11.2021 gegen 20:40 Uhr fahndet die Kriminalpolizei nun mit einem Lichtbild aus einer Überwachungskamera nach dem weiterhin unbekannten Täter. Der Unbekannte hatte die 26-jährige Angestellte unter Vorhalt einer Pistole in deutscher Sprache dazu aufgefordert, die Kasse zu öffnen. Das Bargeld, rund 1.000 ... Mehr lesen»

          • Oftersheim – Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

          • Oftersheim – Auffahrunfall mit hohem Sachschaden
            Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 18:50 Uhr an der Kreuzung Heidelberger Straße / L630 / K 4147. Ein 48-Jähriger Mercedes-Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen, dies bemerkte ein 29-Jähriger BMW-Fahrer zu spät und fuhr infolgedessen auf den Mercedes auf. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Neuenheim – Unfallflucht mit hohem Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!

          • Heidelberg-Neuenheim – Unfallflucht mit hohem Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!
            Heidelberg-Neuenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag zwischen 07:30 Uhr und 13:00 Uhr in der Weberstraße. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf Höhe der Hausnummer 13 abgestellten Nissan und entfernte sich anschließend einfach vom Unfallort ohne seiner Feststellungspflicht nachzukommen. Der Sachschaden beträgt rund 5.000EUR. Zeugen, die sachdienliche ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X