Mannheim – Schießtraining – mit Luftdruckgewehr des Vaters auf Tauben geschossen – ein Tier verendet

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag gegen 19.45 Uhr meldete eine Zeugin, dass aus einem Haus in der Oberen Riedstraße jemand eine Taube erschossen habe. Die eintreffende Polizeistreife fand eine tote Taube vor. Die weiteren Überprüfungen führten zu einem 61-jährigen Mann und seiner Tochter im Jugendalter. Dieser gab an, dass er seiner Tochter das Schießen beigebracht und man keinen Aufstand nur für eine taube machen solle. Der Tatverdächtige zeigte ein Luftdruckgewehr, dieses wurde sichergestellt. Ob der 61-Jährige wie behauptet im Besitz eines Waffenscheins ist, bedarf noch der Abklärung. Die beiden Beschuldigten zeigten sich im weiteren Verlauf weiter völlig uneinsichtig. Gegen die Beiden wird ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutz- und Waffengesetz eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt das Kriminalkommissariat Mannheim.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X