Mannheim – Neues Angebot der Stadtbibliothek zu Ostern – Filme für Zuhause und anderswo mit digitalem Streaming-Angebot – Die Stadtbibliothek Mannheim startet zu Ostern ein neues Angebot mit einem Video-on-Demand-Portal.

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Immer mehr Stadtbibliotheken starten ein eigenes Streaming-Angebot für Filme und Serien. Nicht nur in Deutschland, auch in der Schweiz und Österreich nutzen sie so die Chance, ein filmkulturelles Gegengewicht zu kommerziellen Streaming-Diensten zu etablieren. Zudem besteht so auch die Chance, Menschen zu erreichen, die die traditionellen Wege der Filmrezeption bislang nicht nutzten oder nutzen konnten. Stadtbibliothek Mannheim startet ihr neues Angebot mit dem Video-on-Demand-Portal filmfriend.de. Das in Potsdam-Babelsberg ansässige Portal startete im Juli 2017 in Berlin. Mittlerweile sind mehr als 140 Bibliotheken angeschlossen, Tendenz steigend. Mit dem Filmportal der Bibliotheken präsentieren sie sich nunmehr als ambitionierter und vitaler Kulturort. Praktisch funktioniert das so: Über das Portal macht die Stadtbibliothek für ihre Nutzer*innen Spiel- und Dokumentarfilme, aber auch Kurzfilme und Serien verfügbar; Mitglieder einer öffentlichen Bibliothek rufen über den Mitgliedsausweis die von filmfriend angebotenen Filme auf den heimischen Fernseher, einem Tablet oder einem Handy ab – und das kostenfrei.

        Über die jeweilige Internet-Adresse der Bibliothek oder die korrespondierende App stehen den Kunden derzeit etwa 2.000 Filme zur Verfügung. Das Angebot unterscheidet sich von dem gängiger Streaming-Portale deutlich: Nutzer finden vor allem deutsche Filme, internationale, besonders europäische Arthouse-Titel, Filmklassiker, Kurzfilme, Serien und Dokumentarfilme, nicht zuletzt ein nicht minder kompetent kuratiertes Angebot für Kinder und Jugendliche. Die von der filmwerte GmbH aus Potsdam-Babelsberg entwickelte Plattform ist werbefrei und hat keine Laufzeitbegrenzung. Täglich kommen Neuheiten hinzu, die Filme sind ständig verfügbar. Die Altersfreigabe für Kinder wird bei der Anmeldung auf der Plattform automatisch geprüft. Damit gibt es nun auch für Mannheimer Bibliothekskunden ein aktives, filmkulturelles Angebot von Filmen. Spezielle Kollektionen erleichtern den Überblick und somit die individuelle Entscheidung für einen Film. Das Portal ist ab Donnerstag, 9. April, freigeschaltet und kann über https://mannheim.filmfriend.de schon über die Osterfeiertage ausprobiert werden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X