Ludwigshafen – „Ich rate unseren Kunden ruhig zu bleiben“

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Corona-Krise verunsichert die Menschen weltweit. Doch wie wirkt sich die Pandemie auf die Vermögen der Anleger aus und wie sollen sich Sparer in der aktuellen Situation verhalten? Thomas Traue, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz erklärt im Interview, warum Kunden Ruhe bewahren und worauf sie jetzt bei der Wertpapier-Anlage achten sollten.

        Was raten Sie Anlegern, die einen Aktienfonds beziehungsweise einen Fondssparplan besitzen?
        Natürlich sehen wir, dass es bei verschiedenen Anlagen zu zum Teil deutlichen Kursverlusten an den Börsen gekommen ist. Allerdings sollten diese Verluste, wie auch die Corona-Krise, zeitlich begrenzt sein. Es gilt daher jetzt besonnen zu sein. Denn wer jetzt verkauft, macht reale Verluste. Wer dagegen ruhig bleibt und besonnen agiert, hat die Chance auf Kursgewinne, wenn die Erholung eintritt.

        Wie sieht es aktuell mit dem Kauf von Aktien aus. Ist jetzt ein guter Zeitpunkt dafür?
        Deutliche Kursrückgänge von Aktien können unter langfristigen Gesichtspunkten eine sinnvolle Gelegenheit sein, weitere Aktien hinzuzukaufen. So können Anleger von einem späteren Anstieg der Kurse profitieren. Die Gefahr besteht jedoch darin, zu früh zu kaufen. Kunden sollten daher geplant vorgehen und Stück für Stück in Wertpapiere investieren, zum Beispiel über einen Fondssparplan.

        Sollten Anleger jetzt erst einmal abwarten bis sich die Lage wieder ‚normalisiert‘?

        Ob die Kurse kurzfristig weiter fallen oder sich schnell erholen, ist nur schwierig vorherzusagen. Dennoch muss nicht abgewartet werden. Denn die Risiken von schwankenden Kursen können durch regelmäßiges Wertpapiersparen in breitgestreute Aktienfonds verringert werden. Wer regelmäßig und langfristig in Wertpapiere spart, muss sich über den richtigen Einstiegszeitpunkt keine Gedanken machen. Denn Anleger setzen so nicht alles auf eine Karte, sondern investieren Monat für Monat in den Markt. Fallen die Kurse weiter, erhält der Anleger mehr Fondsanteile für seine Sparrate. Steigen die Kurse, erhält der Anleger zwar eine geringere Menge an Fondsanteilen, gleichzeitig nimmt er jedoch an den wachsenden Kursen teil. Ein Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont, also von zehn Jahren und mehr, kann mit einem Fondssparplan von unterschiedlichen Marktphasen einen Nutzen ziehen.

        Wie sieht es mit Immobilienfonds aus?
        Immobilienfonds schwanken von Natur aus deutlich weniger als beispielsweise Aktienfonds. Durch die Corona-Krise sind aber auch hier Wertverluste denkbar. Dies betrifft insbesondere Fonds, in denen Einzelhandels- und Hotelimmobilien vertreten sind. Durch die Streuung über Länder und verschiedene Nutzungsarten ist das Risiko von Wertverlusten jedoch insgesamt geringer als bei einem Einzelinvestment.

        Gold gilt als typische Krisenwährung. Ist das jetzt die Ära des Edelmetalls?
        Immer wieder wird Gold als „sicherer Hafen“ in Krisenzeiten bezeichnet. Allerdings haben die letzten Wochen gezeigt: Auch der Goldpreis kann in extremen Krisenzeiten stark schwanken. Gold ist eine langfristige und wertbeständige Geldanlage, die die Inflation ausgleichen sollte und ein Sicherheitspolster darstellt. Von daher sollte Gold lediglich einen geringen Teil im Portfolio ausmachen.

        Stichwort Zinsen: Ist nach Corona alles anders?

        Die Corona-Krise verlängert die Niedrigzinszeit wahrscheinlich sogar noch, denn international haben die Notenbanken das Zinsniveau noch weiter nach unten gesenkt. Ein Hoffen auf die Rückkehr von Zinsen erscheint in diesem Jahrzehnt damit unrealistisch. Die Zentralbanken stellen viel Geld bereit, von denen ein Teil wieder am Aktienmarkt landet. Für den langfristigen Sparer ist das Sparbuch keine Alternative. An Wertpapieren führt daher auch nach der Corona-Krise kein Weg vorbei.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Klingenmünster – Nikolauskapelle ist wieder geöffnet

          • Klingenmünster – Nikolauskapelle ist wieder geöffnet
            Klingenmünster Sakrales Kleinod bei Klingenmünster lohnt einen Besuch INSERATwww.optikadam.de Die Nikolauskapelle bei Klingenmünster ist ab Juni wieder geöffnet. Die spätromanische Kirche wurde ab 1190 erbaut und ist fast noch im Originalzustand erhalten. Das einschiffige Innere besteht aus einem in zwei Joche geteilten Hauptraum und einem Chor. An einigen Stellen sind noch Wandmalereien erkennbar, wie zum ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Erkenbert-Museum Frankenthal „Objekt des Monats“ Juni – ab Dienstag online

          • Frankenthal – Erkenbert-Museum Frankenthal „Objekt des Monats“ Juni –  ab Dienstag online
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Ab Dienstag, 2. Juni, präsentiert das Erkenbert-Museum ein neues „Objekt des Monats“ auf seiner Website. Dieses Mal steht das Gemälde einer angelnden Nymphe aus dem 19. Jahr-hundert im Fokus. Ab 14 Uhr wird auf www.frankenthal.de/erkenbert-museum in der Rubrik „Objekt des Mo-nats“ ein Ölgemälde des Frankenthaler Malers Caesar Willich aus dem Jahr 1869 gezeigt. ... Mehr lesen»

          • Dossenheim – 36-jährige Natalia S. aus Dossenheim – Vermisste tot aufgefunden – Nachtrag

          • Dossenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die seit dem 21.05.2020 vermisste 36-jährige Natalia S. aus Dossenheim wurde nach Zeugenhinweisen am Donnerstagnachmittag in Dossenheim, tot in ihrem Pkw aufgefunden. Hinweise auf Fremdeinwirkungen oder einen Unglücksfall liegen nicht vor. INSERATwww.optikadam.de»

          • Worms – Verkehrsunfall – Vorfahrt missachtet

          • Worms – Verkehrsunfall – Vorfahrt missachtet
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Weil er die Vorfahrtsreglung an der Kreuzung Fischmarkt Hagenstraße missachtete ein, versursachte ein 21-jähriger Wormser einen Verkehrsunfall, bei dem eine 42-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Monsheim leicht verletzte wurde. Der PKW Fahrer wollte am gestrigen Donnerstag, gegen 11:35 Uhr, die Hagenstraße vom Fischmarkt her überqueren und übersah hierbei das Kleinkraftrad der 42-jährigen. Diese ... Mehr lesen»

          • Bobenheim-Roxheim – Eingeschlagene Pkw-Scheiben Diebstahl von Geldbeutel

          • Bobenheim-Roxheim – Eingeschlagene Pkw-Scheiben Diebstahl von Geldbeutel
            Bobenheim-Roxheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Tatzeitraum vom 26.05.20, 22:30 Uhr bis zum 27.05.20, 06:30 Uhr, wurden in der Roxheimer Straße, in Höhe Hausnummer 20, beide Fensterscheiben der Fahrerseite eingeschlagen und der im Pkw befindliche Geldbeutel daraus entwendet. Täterhinweise liegen keine vor. Die Polizei weist nochmals daraufhin, keine Wertgegenstände im Pkw zurück zu lassen. Zeugen werden gebeten sich ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          • INSERAT
            Torbjörn Kartes: Rede im Bundestag - Verbesserungen für SchülerInnen ohne Schulabschluss

            www.torbjoern-kartes.de



          • VIDEOBEITRÄGE

          • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
            >> IM VIDEOCENTER und
            >> BEI YOUTUBE

            Abonnieren bei Youtube!

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • GESELLSCHAFTSNEWS

            >> Weitere

          • VERBRAUCHERINFO

            >> Weitere

          • MEDIENPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X