Speyer – Zeuge verfolgt alkoholisierten Unfallverursacher

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Montagmorgen verursachte ein 59-Jähriger Mann mit seinem Transporter auf der B9 in Höhe der Anschlussstelle B39 einen Verkehrsunfall, indem er auf der Fahrbahn Richtung Ludwigshafen mit der Schutzplanke kollidierte, dort einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 EUR verursachte und im Anschluss von der Unfallstelle flüchtete. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Unfall, verfolgte ihn und verständigte die Polizei. Aufgrund des vorbildlichen Verhaltens des Mitteilers, gelang es der Polizeistreife den Unfallverursacher zeitnah zu kontrollieren. Dieser saß noch in seinem Fahrzeug, welches er zwischenzeitlich auf einem Parkplatz abgestellt hatte. Der Unfallwagen wies starke Beschädigungen im Frontbereich in Höhe von ca. 8000 EUR auf. Der Grund für das Verhalten des Fahrers war schnell klar: Der Mann roch nach Alkohol! Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Gegen den Fahrer werden Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X