Frankenthal – Neuer Kaufmännischer Direktor und neuer Chefarzt Chirurgie für Frankenthaler Stadtklinik


        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Zum 1. April treten an der Frankenthaler Stadtklinik ein neuer Kaufmännischer Direktor, Oliver Lehnert, und ein neuer Chefarzt für Chirurgie, Yann Asbeck, ihren Dienst an. „Ich freue mich mit Oliver Lehnert und Yann Asbeck zwei so erfahrene und qualifizierte Führungspersönlichkeiten für die Frankenthaler Stadtklinik gewonnen zu haben“, so Oberbürgermeister Martin Hebich: „Wir beginnen damit den so wichtigen Erneuerungsprozess für die Klinik. Ich bin sicher beide werden schon gleich einen wertvollen Beitrag – in dieser schwierigen Corona-Phase – für die Klinik leisten.“

        Neuer Kaufmännischer Direktor Oliver Lehnert

        Oliver Lehnert (Jahrgang 1967) wird zum 1. April kaufmännischer Direktor der Stadtklinik Frankenthal. Der 52-Jährige war knapp 15 Jahre in Soest tätig: zunächst als kaufmännischer Leiter des ehemaligen Eigenbetriebes der Stadt Soest, dem „Stadtkrankenhaus Soest“, dann als Geschäftsführer des Klinikum Stadt Soest gGmbH. Unter seiner Führung konnten viele neue Schwerpunkte initiiert und ausgebaut werden ohne die Behandlung des Neugeborenen bis zum hochbetagten Patienten aus den Augen zu verlieren.
        Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Abschluss als Diplom Kaufmann lernte Oliver Lehnert das Krankenhausgeschäft von der Pike auf. Nach einem Traineeprogramm und einem Abstecher in die Krankenhausberatung, sowie nach zweijähriger Verwaltungsleitung eines Krankenhauses in seiner Geburtsstadt Krefeld, wechselte Oliver Lehnert nach Soest.
        Noch wird Oliver Lehnert regelmäßig zu seiner Familie nach Soest pendeln, bis seine Tochter im kommenden Jahr das Abitur abgelegt hat. Dann will er schnellstmöglich mit seiner Familie seinen Erstwohnsitz in die Region verlegen.


        Neuer Chefarzt der Chirurgie Yann Asbeck

        Yann Asbeck (Jahrgang 1971) wird neuer Chefarzt der Chirurgie in der Stadtklinik Frankenthal. Der 49-Jährige kehrt damit in die Klinik zurück, in der er nach dem Medizinstudium (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) seine erste Anstellung als Arzt im Praktikum unter Professor Dr. Reiter fand. Im Anschluss war er Assistenzarzt in der Allgemein- und Visceralchirurgie an der Universitätsklinik Mainz.und wechselte für die sich anschließende Facharztausbildung erneut an die Stadtklinik Frankenthal, wo er auch als Notarzt im Rettungsdienst tätig war.

        Yann Asbeck wechselte 2007 nach Neustadt an der Weinstraße, wo er bis zuletzt tätig war. Als Oberarzt war er in der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologie tätig. Dort erlangte er die Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie und baute das dortige Darmzentrum sowie in den letzten Jahren das Adipositaszentrum auf. Neben mehreren chirurgischen Fachausbildungen, absolvierte er 2017 einen Masterstudiengang in Gesundheitsmanagement und -controlling.

        Yann Asbeck ist in Ludwigshafen geboren, wo sein Vater am Klinikum und später als niedergelassener Gynäkologe in eigener Praxis tätig war. Bis heute ist die Familie eng mit der Region und Frankenthal verbunden.

        Einstellung
        Oliver Lehnert hat sich jüngst im Ältestenrat der Stadt Frankenthal vorgestellt, da gerade keine politischen Gremien tagen. Yann Asbeck hat sich im Krankenhausausschuss (12. Februar) vorgestellt. Beide Einstellungen sind in Kenntnis mit den Mandatsträgern erfolgt.

        Hintergrund
        Im Zusammenhang mit den Untersuchungen in der Frankenthaler Stadtklinik wurden verschiedene arbeitsrechtliche Maßnahmen ergriffen.
        So wurde der langjährige Kaufmännischer Direktor Ralf Kraut im November 2019 entlassen und weitere arbeitsrechtliche Maßnahmen folgten im Januar 2020.
        Aus Rücksicht auf die persönlichen Daten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kann keine weitere Auskunft zu diesen Maßnahmen gegeben werden kann.
        Im September 2019 hat die Süddeutsche Zeitung kritisch über die Stadtklinik Frankenthal berichtet. Daraufhin hat der Oberbürgermeister der Stadt Frankenthal die interne Prüfung ausgeweitet, die zu diesem Zeitpunkt durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dornbach AG bereits angelaufen war.
        Geprüft wird sowohl die kaufmännische als auch die medizinische Seite aller Vorwürfe. Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist für die kaufmännische Seite der Prüfung zuständig und der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Qualitäts- und Risikomanagement in Krankenhäusern Prof. Dr. Becker für die medizinisch-organisatorische Seite.

        Die Stadt Frankenthal ist Trägerin der Frankenthaler Stadtklinik. Sie ist eine Einrichtung ohne eigene Rechtspersönlichkeit (Sondervermögen mit Sonderrechnung) über deren wirtschaftliche Daten vollständige Transparenz herrscht. Die wirtschaftlichen Zahlen (Umsätze) aus den Tätigkeiten sind dem Stadtrat bekannt. Die Stadtklinik Service GmbH, gegründet 2004, deckt die tertiären Bereiche der Stadtklinik ab. Dazu gehört die Versorgung rund um den Patienten, Reinigung, die öffentliche Cafeteria, Kantine, Küche, Catering und Partyservice.
        Quelle Stadt Frankenthal

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X