Ludwigshafen – Noch bis Freitag: Onlinebefragung für Auszubildende Torbjörn Kartes informiert über „Zukunftsdialog Ausbildung“


        Ludwigshafen / Frankenthal / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Viele Auszubildende können wegen der Corona-Epidemie derzeit nicht oder nur eingeschränkt in ihren Betrieben arbeiten. Der Bundestagsabgeordnete Torbjörn Kartes ruft sie deshalb dazu auf, sich an einer Online-Befragung des Deutschen Bundestages zu beteiligen. Die Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ sucht im Rahmen des „Zukunftsdialogs Ausbildung“ den Austausch mit Auszubildenden und Jugendlichen vor der Berufswahl. Eine Beteiligung ist noch bis Freitag, 3. April, auf www.zukunftsdialog-ausbildung.de möglich.

        „Wir erleben eine Arbeitswelt im Umbruch“, sagt Kartes, der im Bundestag Mitglied sowohl im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als auch im Ausschuss für Arbeit und Soziales ist. „Das muss sich auch auf die Ausbildungssituation auswirken. Diese Auswirkungen wollen wir besser steuern. Deshalb ist es wichtig, dass sich viele junge Menschen an der Befragung beteiligen.“ Ihre Sicht auf die im Wandel befindliche Arbeitswelt, ihre Vorstellungen von digitalisierter Ausbildung in Betrieb und Berufsschule und viele weitere Einstellungen sollen in einem offenen, dialogorientierten Befragungsprozess in Erfahrung gebracht werden.
        Büro Torbjörn Kartes MdB

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X