Frankenthal – „Christian Baldauf: Menschen in der Einsamkeit beistehen ist wichtig“


        Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar.
        „In der Krise gilt es nicht nur sich gegenseitig beizustehen, sondern auch neue Formen des Beistands zu finden“, erklärt der Landtagsabgeordnete Christian Baldauf. Die Initiative der Malteser mit einem Telefon-Besuchsdienst gegen die Einsamkeit vorzugehen findet er vorbildlich und förderwürdig.
        Die Malteser trotzen der Corona-Krise mit einem Angebot für die Gäste der „Villa Malta“ und andere Interessierte in Frankenthal und dem Umland. Wer in normalen Zeiten regelmäßig die Seniorenbegegnungsstätte „Villa Malta“ besucht hat, aber ebenso an Menschen, die sich zu Hause alleine fühlen und sich über ein Gespräch freuen, machen die Malteser ein Angebot. Interessierte können sich immer montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr unter der Nummer 06233-8898-73
        melden.
        Das Team der Villa Malta koordiniert die Weitergabe an ehrenamtliche Helfer, die dann mit den Anrufenden in Kontakt treten. Die Helferinnen und Helfer freuen sich auf den Austausch und haben ein offenes Ohr für Fragen, Probleme, Ängste oder einfach nur Alltagserlebnisse. Die Malteser hatten das Angebot “Villa Malta” ins Leben gerufen, um etwas gegen die Einsamkeit von älteren Damen und Herren in Frankenthal zu unternehmen.
        Mit den Sicherheitsmaßnahmen während der Pandemie leiden nicht nur Senioren unter der sozialen Isolation. Daher bieten die Malteser einen Telefon-Besuchsdienst für alle Altersklassen an. Christian Baldauf unterstützt Claudia Seeger, die Leiterin “Villa Malta” und Michael Baumann,den Stadtbeauftragten der Malteser, dabei Menschen in Not pragmatisch und unkompliziert zu helfen. Christian Baldauf: „Es freut mich zu hören, dass der Telefon-Besuchsdienst auch nach der Corona-Krise fester Bestandteil des Malteser Hilfsangebots bleiben soll und so aus der Krise auch
        Neues wachsen kann und uns als Gesellschaft stärker macht.“
        Der Abgeordnete unterstützt mit seinem Team die Aktion aktiv, wer das Gespräch sucht kann sich auch an das Wahlkreisbüro des Abgeordneten wenden, wo freiwillige Helfer Unterstützung beim Austausch bieten. Sie erreichen das Büro unter der Telefonnummer 06233-318174 zwischen 9 und 12 Uhr.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X