Eberbach – Bei Streit Schreckschusswaffe gezogen und Kontrahenten bedroht – alkoholisierter 59-jähriger Mann festgenommen

        Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einer Bedrohung und Beleidigungen kam es am Dienstag gegen 18.45 Uhr auf dem Bahnhofsplatz. Bei einem Streitgespräch zwischen dem 59-Jährigen und zwei weiteren Personen, einer 37-jährigen Frau und einem 30 Jahre alten Mann, soll es zu Beleidigungen gekommen sein. Daraufhin habe der 59-Jährige eine täuschend echt aussehende schwarze Schusswaffe gezogen und diese auf den 30-Jährigen gerichtet haben. Ein Zeuge verständigte daraufhin die Polizei. Der Tatverdächtige konnte noch am Bahnhofsplatz angetroffen werden, unter Androhung des Schusswaffengebrauchs legte er die mitgeführte Schreckschusswaffe auf den Boden, im Anschluss daran wurde er vorläufig festgenommen. Ein Atemalkoholtest auf dem Revier ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Die weiteren Überprüfungen ergaben, dass der Tatverdächtige im Besitz eines sogenannten kleinen Waffenscheins ist, die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der 59-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Eberbach dauern an.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X