Speyer – Coronavirus – Bestätigter Fall in der Hauptstelle Speyer der Sparkasse Vorderpfalz

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Maßnahmen zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden eingeleitet. Hauptstelle bleibt am 20. März ganztags geschlossen. Die Geldautomaten und der Selbstbedienungsbereich sind weiterhin rund um die Uhr geöffnet. Die Speyerer Hauptstelle der Sparkasse Vorderpfalz bleibt vorsorglich am 20. März geschlossen und wird über das Wochenende gründlich desinfiziert. Der Grund: Ein von der Sparkasse bereits präventiv in Quarantäne geschickter Mitarbeiter wurde positiv auf den Coronavirus Covid-19 getestet. Das gesamte Team der Geschäftsstelle wurde vorsorglich von der Sparkasse in Quarantäne geschickt. Die Sparkasse hat Kundinnen und Kunden informiert, die in engem Beratungskontakt mit dem betroffenen Mitarbeiter standen. Die Sparkasse plant die Speyerer Hauptstelle am 23. März mit einem neuen Sparkassen-Team wieder zu öffnen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS SPEYER

          >> Alle Meldungen aus Speyer


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – LU läuft – Entdecke laufend oder walkend deine Stadt!

          • Ludwigshafen – LU läuft – Entdecke laufend oder walkend deine Stadt!
            Ludigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten in diesem Jahr bereits zahlreiche Lauf- und Walkingveranstaltungen abgesagt werden. Dennoch ist es aktuell bedeutsam, sein Immunsystem zu stärken. Dazu gehört insbesondere auch Bewegung. Sport fördert das psychische und körperliche Wohlbefinden. Vor diesem Hintergrund ist die Idee eines Stadtteillaufes mit dem Titel. „LU läuft – Entdecke laufend oder walkend ... Mehr lesen»

          • Ladenburg – Einladung zur digitalen Bürgerbeteiligung

          • Ladenburg – Einladung zur digitalen Bürgerbeteiligung
            Ladenburg / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Im Dezember 2019 hat die Stadt Ladenburg durch das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg eine Förderung in Höhe von rund 21.000 Euro zur Entwicklung einer kommunalen Digitalisierungsstrategie erhalten. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte die Stadtverwaltung nun diese Strategie entwickeln. In den Themenfeldern Mobilität, Bildung und Betreuung, ... Mehr lesen»

          • Weinheim – Rauchmelder verhinderte schlimmeres – Mehrere Einsätze am Wochenende

          • Weinheim – Rauchmelder verhinderte schlimmeres – Mehrere Einsätze am Wochenende
            Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Drei Einsätze forderte die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt am Wochenende. Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr um kurz nach neun Uhr nach Lützelsachsen gerufen. Aus einem Haus ertönten Hilfeschreie. Nachbarn bemerkten die Hilferufe und verständigten die Rettungsorganisationen. Da die Polizei vor der Feuerwehr bereits am Einsatzort eingetroffen war, haben diese mithilfe des Pflegedienstes die ... Mehr lesen»

          • Neustadt – SPD Haardt übergibt Spende aus dem Heringsessen

          • Neustadt – SPD Haardt übergibt Spende aus dem Heringsessen
            Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar. Coronabedingt, verspätet und in kleinem Kreis übergab der Vorsitzende des SPD Ortsverein Haardt, Marc Finn Klein, den Erlös des diesjährigen Heringsessen an die zweite Vorsitzende des Nachbarschaftsladen Haardt, Rosalia Michel. Sie bedankte sich für die 300.- €, welche für die Arbeit des Vereins mit Geflüchteten Verwendung finden werden. Seit Jahren spendet ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – 83-Jährige Opfer von Betrugsmasche

          • Bad Dürkheim – 83-Jährige Opfer von Betrugsmasche
            Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 12.07.2020 wurde einen 83-jährige Frau Opfer eines sogenannten “Schoulder Surfing” Betruges, bei dem persönliche Informationen, wie hier die persönliche Identifikationsnummer, ausgespäht werden. Sie befand sich an einem Überweisungsautomaten einer Bank in Bad Dürkheim, als sich eine dunkelhäutige männliche Person mit auffälliger Frisur (ähnlich Jackson Five) von hinten näherte. Dieser ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X