Heidelberg – Tote Ziegen illegal entsorgt – Wer kann Hinweise auf den Besitzer geben?

        Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 13.45 Uhr wurden der Polizei zwei Tierkadavar an einem Waldweg am Oberer Geigersheidweg gemeldet. Eine Funkwagenbesatzung des Polizeireviers Heidelberg-Nord konnte die Kadaver eine ausgewachsene Ziege und eines Zickleins auffinden. Wer die Tierkadaver dort abgelegt hatte und warum die Tiere verendet waren, konnte bislang nicht geklärt werden. Die Kadaver waren in Takt, Tierfraß nicht erkennbar, was den Schluss zuließ, das diese noch nicht allzu lange dort lagen. Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierische Nebenprodukte-Beseitigungsgesetz wurden eingeleitet. Die Kadaver wurden entfernt. Einem Zeugen war tags zuvor in verdächtiger Pickup aufgefallen. Ob dieser im Zusammenhang mit den Ziegen gebracht werden kann, ermitteln nun die Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Nord. Zeugen und oder Personen, die Hinweise auf den Tierbesitzer, bzw. auf den Ableger der Kadaver machen können, werden gebeten, sich unter 06221 45690 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X