Heidelberg – Klingenteichstraße: Sanierung startet am Donnerstag! Verkehr wird über Molkenkurweg, Schloss-Wolfsbrunnenweg und Graimbergweg umgeleitet


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Nächste Woche startet die Sanierung der Klingenteichstraße. Die Stadt Heidelberg wird die Straße im ersten Bauabschnitt zwischen Hausnummer 32 bis zur Kehre Molkenkur erneuern und den Hang im oberen Abschnitt sichern. Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, 26. März 2020, und dauern voraussichtlich rund zwölf Monate bis Anfang April 2021. Der Verkehr wird solange über den Molkenkurweg, Schloss-Wolfsbrunnenweg und Graimbergweg umgeleitet. Bereits seit 9. März ist die Klingenteichstraße wegen vorlaufender Holzerntearbeiten für den Verkehr voll gesperrt.

        Die Maßnahme ist Bestandteil des Heidelberger Straßenerneuerungsprogramms. Eine Untersuchung des Hangs im August 2019 hatte ergeben, dass die talseitige Böschung der Klingenteichstraße auf circa 140 Metern Länge nicht mehr standfest genug ist. Aus Verkehrssicherheitsgründen muss eine Stützmauer errichtet werden. Zudem ist die Klingenteichstraße zwischen Graimbergweg und Molkenkurweg in einem extrem schlechten baulichen Zustand und muss dringend erneuert werden.

        Die Kosten für den ersten Bauabschnitt liegen bei voraussichtlich rund 2,6 Millionen Euro. Der zweite Bauabschnitt ab Hausnummer 32 bis zur Einmündung Graimbergweg soll in den kommenden Jahren umgesetzt werden.

        www.heidelberg.de/baustellen

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X