Ladenburg – Hotline für Notbetreuung für Arbeitnehmer/innen der kritischen Infrastruktur

        Ladenburg / Metrpolregion Rhein-Neckar.

        Die Stadt Ladenburg hat für die Notbetreuung für Arbeitnehmer/innen der kritischen Infrastruktur eine Hotline eingerichtet. Frau Christiane Jäger und Frau Marion Schwab beantworten unter der Telefonnummer (06203) 70145 montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags zusätzlich von 15 bis 18 Uhr alle Fragen rund um die Notbetreuung.
        Zur weiteren Kontaktaufnahme und zur Übersendung von Anträgen steht auch folgende E-Mailadresse zur Verfügung: kinderundjugendbuero@ladenburg.de
        Informationen zur Notbetreuung und den Antrag sind auf der Homepage der Stadt Ladenburg unter der Rubrik „Aktuelles“ zu finden:
        https://www.ladenburg.de/aktuelles
        Zu den besagten Berufsgruppen der kritischen Infrastruktur zählen bspw. Erwerbstätige aus den Sektoren Energie, Wasser, Ernährung, Informationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit, Finanz-und Versicherungswesen, Transport und Verkehr, die gesamte Infrastruktur zur medizinischen und pflegerischen Versorgung einschließlich der zur Aufrechterhaltung dieser Versorgung notwendigen Unterstützungsbereiche, der Altenpflege und der ambulanten Pflegedienste, Regierung und Verwaltung, Parlament, Justizeinrichtungen sowie notwendige Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge, soweit Beschäftigte von ihrem Dienstherrn unabkömmlich gestellt werden, Notfall-/Rettungswesen einschließlich Katastrophenschutz, Rundfunk und Presse, Beschäftigte der Betreiber bzw. Unternehmen für den ÖPNV und den Schienenpersonenverkehr sowie Beschäftigte der lokalen Busunternehmen, sofern sie im Linienverkehr eingesetzt werden, das Personal der Straßenmeistereien und Straßenbetriebe, Bestatter.
        Grundvoraussetzung für eine Notbetreuung ist, dass beide Erziehungsberechtigte, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in systemrelevanten Bereichen tätig sind.
        In Abstimmung mit den Trägern wurde vereinbart sechs Standorte für die Notbetreuung werktags (Montag bis Freitag) von 7 bis max. 18 Uhr ab dem 17. März bis zunächst 19. April vorzuhalten.
        1. Haus des Kindes (Schulkinder der Klassen 1 bis 6)
        2. Römernest (Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren)
        3. Anne-Frank-Kindergarten (Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren)
        4. St. Johannes-Kindergarten (Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren)
        5. Güntherscher Kindergarten (Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren)
        6. AWO Kindervilla (Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren)

        Stadt Ladenburg

        • BLEIB ZUHAUSE!! STAY HOME!! EVDE KALMAK!! البقاء في المنزل!!
          AUFGRUND DES SICH AUSBREITENDEN CORONAVIRUS RUFEN WIR AUF, VORERST ZUHAUSE ZU BLEIBEN UND ALLE UNNÖTIGEN AUSSENAUFENTHALTE UND NAHKÖRPERKONTAKTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT UNBEDINGT ZU VERMEIDEN!
          ACHTEN SIE AUF DIE EINHALTUNG DER HYGIENE-EMPFEHLUNGEN UND ALLGEMEINVERFÜGUNGEN IHRER LOKALEN BEHÖRDEN!
          WIR HALTEN SIE AUF DEM LAUFENDEN!


          INSERAT
          Hauck KG Mineralöle
          www.hauck-kg.de


          INSERAT
          DIE INNOVATIVE KÜCHE PRÄSENTIERT

          www.küchenstudio-ludwigshafen.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X