Ludwigshafen – Besuchsstopp im St.Marienkrankenhaus und Annastiftskrankenhaus


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.Ab Samstag, den 14.03.2020 werden im das St.Marienkrankenhaus und im Annastiftskrankenhaus in Ludwigshafen Besucher nur noch in Ausnahmefällen zugelassen. Dies teilte das St. Marienkrankenhaus auf seiner Facebookseite soeben mit.

        Aktuelle Information vom 13.03.2020 St.Marienkrankenhaus

        Wir bewerten jeden Tag die Lage mit einem kompetenten Krisenstab neu. Alle unsere aktuellen Regelungen sind präventiv, wir haben keinen Coronafall im Haus.

        Notaufnahme

        Kommen Sie bei einem Verdacht nicht ohne telefonische Anmeldung in die Notaufnahme, damit wir eine fachgerechte Betreuung gewährleisten können. Unter der 116117 (ohne Vorwahl) erfahren Sie, wo Sie sich testen lassen können und wie Sie sich verhalten sollen.

        Besuchsstopp

        Ab Samstag, den 14.03.2020, werden das St. Marienkrankenhaus und St. Annastiftskrankenhaus für alle Besucher geschlossen. Dies dient dem Schutz von Patienten und Mitarbeitern. Berechtigte Ausnahmefälle gelten für Eltern von bei uns betreuten Kindern und für Angehörige schwerstkranker Patienten. Über die Ausnahmeregelung entscheiden das jeweilige Arzt- und Pflegeteam der Station nach Einzelfall.

        Geburt

        Unter der Geburt darf eine Gebärende von ihrem Partner oder Angehörigen begleitet werden. Ein Wechsel ist nicht möglich.

        Absage Veranstaltungen und Gottesdienste

        Aufgrund der aktuellen Lage sind bis auf Weiteres alle Kurse, Vorträge und Führungen sowie Gottesdienste im St. Marienkrankenhaus und im St. Annastiftskrakenhaus abgesagt.

        Sprechstunden und OP’s

        Alle geplanten Sprechstunden und OPs finden bis auf Weiteres statt. Wir bewerten jeden Tag die Lage mit einem kompetenten Krisenstab neu.

        Coronavirus: Sie können sich selbst schützen

        Am besten schützen, können Sie sich durch regelmäßiges Händewaschen. Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (ca. 1 bis 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

        Wichtige Hinweise und Fakten zum Coronavirus

        Finden Sie auf der Homepage des Robert Koch-Instituts (RKI)
        https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html
        Alle wichtigen Informationen in einer Übersicht, bietet die Homepage des Gesundheitsministeriums
        https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
        Aktuelle Hinweise zur Situation in der Region finden Sie auf der Homepage des Rhein-Pfalz-Kreises
        https://www.rhein-pfalz-kreis.de/kv_rpk/

        Quelle St.Marienkrankenhaus Facebook

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X