Mutterstadt – Veranstaltung zum Weltfrauentag mit topaktueller Mode und fetziger Livemusik

        Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März wurde schon am 5. März um 18 Uhr im Foyer des Mutterstadter Rathauses gefeiert.

        Unter dem Motto: „Neu begleitet in das Ehrenamt“ fand eine Modenschau, ausgerichtet durch die Inhaberin der Boutique „Outfit“ Esma Schneider, mit der Vorführung topaktueller Mode statt. Doch nicht nur Mode sollte an diesem Abend Thema sein, denn Frauen machen auch gesellschaftlich an vielen Stellen nicht nur eine Topfigur, sondern leisten dort einen unersetzlichen Beitrag, um das soziale Miteinander aufrecht zu erhalten. So sind ein hoher Prozentsatz an Frauen auch in verschiedenen Ämtern ehrenamtlich tätig und decken somit Bereiche ab, die staatliche Institutionen nicht allein bedienen könnten.
        Der Abend war somit ein Dankeschön an alle ehrenamtlich tätigen Frauen, die für ein wesentliches Gelingen unserer Gesellschaft beitragen. Aber auch verschiedene soziale Institutionen in und um Mutterstadt nutzten mit Infoständen die Gelegenheit, um für das Ehrenamt zu werben und die zahlreichen Besucher zu begeistern.
        Die Ökumenische Sozialstation Limburgerhof e.V. machte Werbung für die Nachbarschaftshilfe, die ältere und hilfebedürftige Menschen bei Einkäufen und bei sozialer Betreuung liebevoll unterstützen.
        Der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes Mutterstadt informierte über seine wertvolle Arbeit. Diese veranstalten u.a. zweimal wöchentlich einen Mittagstisch für ältere oder auch bedürftige Menschen, um ihnen eine warme Mahlzeit wie auch ein gemeinschaftliches Zusammensein zu bieten. Der Ortsverein des Roten Kreuzes sorgte auch am Veranstaltungsabend dafür, dass die Besucherinnen und Besucher nicht mit leerem Magen nach Hause gehen mussten und stiftete leckere belegte Häppchen.
        Der “Eine Weltladen Mutterstadt” war ebenfalls vertreten und verkaufte fair gehandelte Accessoires, um auf sein zahlreiches Angebot aufmerksam zu machen und die vorgeführte Mode abzurunden.
        Die Erste Beigeordnete Andrea Franz machte bei ihrer Begrüßungsansprache Werbung für das Ehrenamt und sieht dies als Bereicherung für die Frau selbst an.
        Heidi Wittmann als Kreisgleichstellungsbeauftragte und die Gleichstellungsbeauftragte Christine Franz, welche die Veranstaltung in Kooperation durchführten, waren begeisterst von dem regen Zulauf an Besucherinnen und Besuchern und freuten sich, dass der Internationale Frauentag, den es seit 1911 gibt, immer (noch) ein wichtiger und unerlässlicher Tag für Frauen ist, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen.
        Christine Franz dankte auch den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die durch ihre Mithilfe zu einer gelungenen Veranstaltung beitrugen.
        Abgerundet wurde das ganze noch durch den Ausschank von erfrischenden Cocktails und die erstklassige Live Musik von Wolfs Voice & PianoReich, welche das I-Tüpfelchen des Abends darstellten.

        Text: Christine Franz

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X