Mosbach – Sommertagszug

        Mosbach/Neckar-Odenwald-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 22. März ist es endlich wieder soweit. An Laetare, dem Sonntag drei Wochen vor Ostern, zieht ein großer und bunter Umzug durch die Stadt. Mit guter Stimmung, bunten Kostümen und fröhlichen Liedern wird ein gemeinsames Ziel verfolgt: Die Vertreibung des Winters, der Einzug des Sommers. In diesem Jahr haben sich 950 Kinder zum Sommertagszug angemeldet! Aber nicht nur Kinder, auch Erwachsene, Musik- und Tanzgruppen, Gemeinderat und Bäckerinnung versammeln sich, um die warme und fröhliche Jahreszeit herbeizurufen. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, am Umzug teilzunehmen. Wie auch im letzten Jahr treffen sich alle Teilnehmer ab 14.00 Uhr hinter dem Hauptgebäude des Landratsamts (über die Scheffelstraße zugänglich) zur Aufstellung des Zuges. Dort werden dann Brezeln und Getränke verteilt. Los geht es um 14.30 Uhr.

        Die Kinder der Mosbacher Schulen und Kindergärten bereiten sich bereits auf den Sommertagszug vor. Fleißig werden Sommertagsstecken gebastelt, Frühlingslieder gelernt und es werden sogar besondere Motivgruppen vorgestellt. Die Kinder werden die Mosbacher Innenstadt mit ihren geschnitzten Stecken, dem farbenfrohen Papier und den süßen Brezeln bestückt in eine bunte Palette verwandeln. Traditionell führt die Bäckerinnung Mosbach den Umzug an, gefolgt von der Stadtkapelle Mosbach, den Sommer- und Winterfiguren und dem Gemeinderat mit Vertretern des Jugendgemeinde- und des Seniorenbeirats. Den Mittelpunkt bilden die Motivgruppen der Kindergärten und Schulen, die sich in Vögel, Bienen und sogar einen Bauernhof verwandeln. Die Kindergärten, der Spielmannszug Lohrbach und die Schulklassen schließen daran an. Abgeschlossen wird der Umzug von allen anderen motivierten Winteraustreibern.

        Nach dem Start beim Landratsamt zieht der Umzug vorbei am Busbahnhof. Von dort aus laufen alle über die Fußgängerzone bis zum Marktplatz. Dort erwartet alle Teilnehmer und Zuschauer ein buntes Programm, das die frohe Jahreszeit endgültig aus ihrem Versteck locken soll. Zu Beginn des Programms singt der Kinderchor „Kolibri“ der Musikschule Mosbach im Wechsel mit dem Gemeinderat „Strieh Strah Stroh“. Nach dem Grußwort des Oberbürgermeisters Michael Jann, stimmt Musikschulleiter Martin Daab mit dem Kinderchor das Lied „Auf einem Baum ein Kuckuck saß“ an. Alle Anwesenden singen dann gemeinsam das „Summerdagslied“. Als Höhepunkt des Programms auf dem Marktplatz zeigen die Eleven der Ballettschule Holzschuh verschiedene Showtänze, bevor die Verbrennung des Winters eingeleitet wird – symbolisch durch die Verbrennung einer Strohfigur.
        Ein besonderer Dank geht an Franz Otto Kipphan, der wie in den letzten Jahren auch die rund 1000 Stecken gesammelt und zusammen mit dem Material an die Schulen und Kindergärten verteilt hat, an die Werbegemeinschaft Mosbach aktiv, die bereits seit vielen Jahren das Bastelmaterial für die Stecken stiftet sowie an den Fischereiverein Mosbach und Umgebung, der alle Stecken angespitzt hat. Die Stadt steuert die süßen Brezeln bei. Natürlich hoffen alle Teilnehmer sowie die Organisatoren auf gutes Wetter für den Sommertagszug. Sollte sich der Winter jedoch zu stark gegen seine Vertreibung wehren und der Umzug müsste wetterbedingt abgesagt werden, so kann man dies ab ca. 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 06261/82-333 oder im Internet unter www.mosbach.de erfahren. Kostenfrei parken kann man (sonntags) in der Nähe des Treffpunktes im City-Parkhaus.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X