Grünstadt – ACHTUNG #Trickdiebe am Geldautomat

        Grünstadt/Metropolregion Rhein-Neckar.(ots)

        Zwei Bankkunden (82 und 83 Jahre) wurden am 29.02. und am 01.03.2020 Opfer von Straftaten, als sie am Automaten ihrer jeweiligen Bank Geld abheben wollten. Die Geschädigten hatten gerade ihre PIN eingegeben, als sie von einem Täter, der hinter ihnen stand, abgelenkt wurden. In einem Fall warnte der Täter aggressiv, dass der Automat defekt sei und die Karte eingezogen werde. Die Täter entwendeten derweil unbemerkt die Bankkarten der Geschädigten (die PIN hatten sie zuvor “gecheckt”). Die Geschädigten gingen davon aus, dass ihre Karten eingezogen wurden. Bei einem Geschädigten wurden zwischenzeitlich 1500.- Euro vom Konto abgehoben – auch wurde die zweite Bankkarte missbräuchlich eingesetzt, es steht aber noch keine Schadenssumme fest. Grünstadter Banken warnen zwischenzeitlich auf den Displays ihrer Bankautomaten vor dieser Masche. Fälle mit dieser Masche sind auch in anderen Polizeigebieten aufgetreten.

        Tipps:

        – machen Sie laut auf sich aufmerksam, wenn fremde Personen den
        Diskretionsabstand missachten
        – bitten Sie andere Kunden um Hilfe
        – brechen Sie den Abhebevorgang sofort ab, wenn Sie aggressiv
        angegangen werden
        – halten Sie ihre Bankkarte fest
        – lassen Sie sich ggf. von einer Person ihres Vertrauens beim
        Geldabheben begleiten
        – lassen Sie Ihre Bankkarte sperren, wenn Sie bestohlen wurden
        (Sperrnotruf 116 116)

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X