Frankenthal – Ölbrand in Küche

        Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Hiesiger Polizeidienststelle wird am 19.02.2020 gegen 14:10Uhr ein Wohnhausbrand in der Neugasse in Frankenthal gemeldet. Bei dem Eintreffen der Polizei kann an der besagten Örtlichkeit aufsteigender Rauch aus einem Fenster festgestellt werden. In der Wohnung befinden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen mehr. Durch die Feuerwehr kann ein brennender Topf auf dem eingeschalteten Herd gelöscht werden. Das Kücheninterieur wird durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Im Nachgang kann eruiert werden, dass eine 16-jährige Anwohnerin bei der Zubereitung von Kartoffelchips den Brand verursachte. Das Öl wurde zu stark erhitzt und geriet in Brand. Löschversuche durch die 16-Jährige blieben erfolgslos, weshalb die Feuerwehr alarmiert wird. Bei dem Brandgeschehen wird niemand verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist aktuell nicht bekannt.

        Lassen Sie auf keinen Fall den Herd eingeschaltet, wenn sie das Haus verlassen. Schalten Sie immer erst das Kochfeld aus, bevor Sie die Küche verlassen, denn oft lenken das Klingeln des Telefons oder ein spontaner Besuch vom Kochen ab und das Essen auf dem Herd ist schnell vergessen. Legen Sie niemals brennbare Dinge, auch nicht für kurze Zeit, auf die Herdplatte. Schnell wird aus Versehen oder durch aus Unachtsamkeit eine Herdplatte eingeschaltet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X