Frankenthal – Zweifel an angeblichem Hauptgewinn

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar – Am 14.02.2020, gegen 16:00 Uhr, wird die Polizeiinspektion Frankenthal durch eine 50-jährige Frau informiert, dass sie einen Anruf erhalten habe, worin ihr mitgeteilt worden sei, dass sie 38.000 EUR Bargeld, als Hauptgewinn, gewonnen habe. Damit ihr der Gewinn durch einen Notar und zwei Polizisten überbracht werden könne, müsste sie 800EUR im Voraus überweisen. Der aufmerksamen Frau kamen daraufhin Zweifel, weshalb sie das Telefonat beendet habe.

        Immer wieder täuschen Betrüger einen vermeintlichen Hauptgewinn vor, welcher jedoch erst gegen eine Vorauszahlung überbracht werden könne. Lassen Sie sich nicht täuschen und seien Sie misstrauisch. Wenn Ihnen ein Anruf seltsam erscheint rufen Sie uns an. Wir sind unter der 110 oder der 06233 3130 für Sie da.

        Wir wollen, dass Sie sicher Leben – Ihre Polizei Frankenthal.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X