Völkersweiler – 2. NACHTRAG: – Tötungsdelikt – mehrere Stich- und Schnittverletzungen zum Tode führten.

        Landau – Völkersweiler / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Das mittlerweile vorliegende vorläufige Obduktionsergebnis ergab, dass bei der 55-jährigen Frau mehrere Stich- und Schnittverletzungen zum Tode führten.

        Der in Untersuchungshaft befindliche Beschuldigte wies ebenfalls Verletzungen auf, die nach den bisherigen Ermittlungen mittels eines Messers herbeigeführt worden sein dürften und die stationär medizinisch behandelt wurden. Die Ermittlungen zu der Herkunft dieser Verletzungen, zu dem Ablauf der Tat und zu dem Motiv dauern weiterhin an. Der Beschuldigte hat sich bislang zu dem Tatvorwurf nicht geäußert und hat von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass das Paar in Trennung lebte.

        Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Landau und Polizeipräsidium Rheinpfalz

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X