Neustadt – Bombenentschärfung in Mußbach – Zugausfall Richtung Ludwigshafen – Straßensperrungen –


        Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Gestern wurde bei Erdarbeiten im Neustadter Ortsteil Mußbach eine 250 kg schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.Die Bombe wird heute entschärft.
        Bahnverkehr beeinträchtigt:

        Zugausfall Richtung #Ludwigshafen für die Dauer der Entschärfung. Um 12:04 Uhr passiert vorerst der letzte #TGV. Danach wird der Bahnverkehr erst wieder nach erfolgter Entschärfung freigegeben. Näherer Details bei der Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn.
        Die Straßen sind komplett gesperrt. Befahrbar ist lediglich die #L516 vom AVG Kreisel aus kommend und die #L532 in Richtung Breitenweg. Abgeleitet wird bereits in der Nachtweide, der AS NW-Nord, und dem Ordenswald.
        #A65:
        Die Abfahrten an der Anschlussstelle NW-Nord aus Fahrtrichtung Nord und Süd sind gesperrt.
        Stadtverwaltung Neustadt
        Fund einer amerikanischen Fliegerbombe in Mußbach – Aktuelle Evakuierung läuft
        Bei Baggerarbeiten auf einem Privatgrundstück in der Straße “Zum Ordenswald” im Ortsteil Neustadt Mußbach wurde eine 250 kg schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

        Aktuell laufen die Vorbereitungen planmäßig. Rund 290 Einsatzkräfte sind im Einsatz – alle arbeiten Hand in Hand. Alle betroffenen Haushalte sind erfolgreich evakuiert. Die letzten Prüfungen und Abstimmungen laufen, bevor dann gegen 12:00 Uhr die Entschärfung durchgeführt wird. Weitere Informationen folgen.

        Nach Begutachtung und Einschätzung der Experten des rheinland-pfälzischen Kampfmittelräumdienstes geht momentan keine akute Gefahr aus. Bis zur Entschärfung am Donnerstag, den 30.01.2020, um 12 Uhr wird die Bombe bewacht.
        Der Evakuierungsradius rund um den Fundort beträgt morgen 500 Meter Luftlinie. In diesem Bereich müssen ca. 450 Wohneinheiten geräumt werden. Im Bereich des Verkehrs ist dies die Autobahnanschlussstelle Neustadt Nord sowie die ICE Strecke zwischen Neustadt und Haßloch und der Luftraum.
        Die Räumung muss von den Anwohnerinnen und Anwohnern bis morgen, Donnerstag, 30.01.2020, um 10 Uhr erfolgt sein.
        Die Grundschule Mußbach ist von der Evakuierung nicht betroffen. Die Kindergartenkinder können regulär in die Kitas gebracht werden.
        Betroffen von dem Evakuierungsradius sind folgende Straßen und Bereiche:

        Albert Schweizer Straße Komplett
        Am Dreschplatz Komplett
        Am Stentenwehr gerade Seite 2 bis 34, ungerade Seite 15 bis 23
        Freiher von Stein Straße ungerade Nr. 1-31, gerade Nr. 2-50
        Fuchsfarmstraße Komplett
        Grimmstraße Komplett
        Heidweg Komplett
        Hermann-Löhns-Straße 39, 41, 43
        Johann-Gottlieb-Fichte Straße ab Hsn 19 abwärts, ab Hsn 40 abwärts
        Johanniterstraße Komplett
        Magdeburgerstraße Komplett
        Pommernstraße Komplett
        Rosenstraße Komplett
        Schießmauer Komplett
        Schlesierstraße Komplett
        Thüringer Straße 1 und 3
        Uhlandstraße Komplett
        Zum Ordenswald ab Hsn. 34 aufwärts, ab Hsn. 49 aufwärts

        Notfalltelefon:
        Für Fragen ist ein Bürgertelefon unter der Nummer 06321 855 1891 geschaltet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X