Mannheim – Medien-Elternabend in der Stadtbibliothek – Digitale Lebenswelten – Chancen und Risiken

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadtbibliothek Mannheim veranstaltet auch in diesem Jahr ihren Medien-Elternabend zum Thema „Digitale Lebenswelten – Chancen und Risiken“. Eingeladen sind am Mittwoch, 5. Februar, 19 Uhr,in die Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Mannheim, Stadthaus N 1 im zweiten Obergeschoss, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen sowie alle Interessierte. Verschiedenen Medienexperten beraten und informieren über Medienerziehung und -nutzung. „Diese Veranstaltungsreihe der Stadtbibliothek dient dazu, Eltern und Pädagogen gezielt zur Medienerziehung beraten, damit diese so die notwendige Medienkompetenz erwerben können, um Kinder im Umgang mit PC, Tablet und Smartphone zu begleiten. Denn digitale Medien öffnen einerseits das Tor des Wissens zur Welt, bergen aber zugleich auch einige Risiken, wenn Kinder und Jugendliche nicht richtig damit umgehen“, sagt Bildungsdezernent Dirk Grunert, der die Eltern zum Fragen, Ausprobieren und Diskutieren mit den Experten einlädt.

        So etwa Peter Sommerhalter, Leiter für Prävention und Medienberatung vom Bündnis gegen Cybermobbing e. V., der um 19 Uhr mit seinem Eröffnungsvortrag „Wir alle gegen Cybermobbing“ Hintergrundwissen und dynamische Ansätze zur Sozialkompetenz im Umgang mit neuen Medien vermittelt. Beate Dörflinger, Suchtberatung Caritasverband und Diakonisches Werk, und Dr. Timo Kläser, Beauftragter für Suchtprophylaxe der Stadt Mannheim, widmen sich in ihrem Kurz-Vortrag um 20.30 Uhr der „Internetsucht bei Jugendlichen – mit der Vorstellung eines schulischen Präventivangebots“. Auf dem Themenbasar beraten zahlreiche Medienexperten zu unterschiedlichen Fragen der Medienerziehung. Mit dabei sind in diesem Jahr das Bündnis gegen Cybermobbing e.V., der Chaos Computer Club Mannheim e.V., die Jugendförderung der Stadt Mannheim, klicksafe.de, das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Mannheim, pro familia, die Suchtberatungsstellen der Stadt Mannheim und des Caritasverbandes sowie ein Vertreter der „IT@School“, einer Mitarbeiterinitiative der Deutschen Telekom.

        Die Stadtbibliothek und andere Institutionen zeigen außerdem medienpädagogische Angebote, die vor Ort ausprobiert werden können. Am „Pädagogen-Info-Point“ werden auf Wunsch Teilnahmebestätigungen für pädagogische Fachkräfte ausgestellt. Eine große Auswahl an Bibliotheksmedien und kostenlosen Informationsmaterialien zum Thema Medienkompetenz komplettieren das Angebot des Abends. Die Veranstaltung endet gegen 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

        • INSERAT
          Innovative Küche
          www.küchenstudio-ludwigshafen.de


          BLEIB ZUHAUSE!! STAY HOME!! EVDE KALMAK!! البقاء في المنزل!!
          AUFGRUND DES SICH AUSBREITENDEN CORONAVIRUS RUFEN WIR AUF, VORERST ZUHAUSE ZU BLEIBEN UND ALLE UNNÖTIGEN AUSSENAUFENTHALTE UND NAHKÖRPERKONTAKTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT UNBEDINGT ZU VERMEIDEN!
          ACHTEN SIE AUF DIE EINHALTUNG DER HYGIENE-EMPFEHLUNGEN UND ALLGEMEINVERFÜGUNGEN IHRER LOKALEN BEHÖRDEN!
          WIR HALTEN SIE AUF DEM LAUFENDEN!


          INSERAT
          Hauck KG Mineralöle
          www.hauck-kg.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X