Frankenthal – Anfangstermin verlegt Präventionsprojekt „Aktiv für die Seele“ geht in die nächste Runde

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.

          Am Dienstag, 11. Februar, startet der zweite Laufkurs des Präventionsprojekts „Aktiv für die Seele“ des Bündnisses für seelische Gesundheit in Frankenthal. Für den Kurs gibt es noch freie Plätze. Ursprünglich war der Beginn für den 14. Januar geplant. Das Angebot richtet sich an Menschen mit seelischen Erkrankungen, wie Depressionen oder Angst- und Panikerkrankungen. Ziel ist es, durch sportliche Aktivitäten bestehende Symptome zu lindern und neuen Krisen vorzubeugen.

          Der Laufkurs ist unabhängig von der körperlichen Fitness und kostet pro Person einmalig 100 Euro, Teilnehmer mit einer Frankenthaler Ermäßigungskarte zahlen nur 30 Euro. Der Kurs findet wöchentlich statt und dauert zehn Wochen. Treffpunkt ist jeweils dienstags um 17 Uhr am Strandbad Frankenthal. Neben dem Laufkurs wird ab März 2020 wieder ein Nordic-Walking-Kurs angeboten. Weitere Information dazu folgen im Februar.

          Anmeldung
          Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Laufschule:
          Lauf und Fitness Akademie
          Tel.: 0621- 76 28 145 oder 0176– 42593733
          Mail: peter@laufundfitnessakademie.de
          www.laufundfitnessakademie.de

          Hintergrund
          Bewegung tut nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Seele. Verschiedene Studien, u.a. der Universität Koblenz-Landau, haben gezeigt, dass regelmäßiger Ausdauersport in freier Natur das seelische Wohlbefinden nachhaltig deutlich verbessert und so der Entstehung psy-chischer Krisen vorgebeugt werden kann. Bereits erkrankten Menschen kann Sport helfen, dass sich die Symptome nicht verschlimmern und z.B. depressive Phasen kürzer werden. Sport hilft aber nicht nur gegen Depressionen, sondern auch gegen andere seelische Erkran-kungen, wie z.B. Angst- oder Panikerkrankungen. Aus diesem Grund ist das Bewegungsan-gebot „Aktiv für die Seele“ für alle Menschen geeignet, die psychische Krisen kennen oder diesen vorbeugen möchten. Das Projekt wird von der kommunalen Bürgerstiftung der Stadt Frankenthal unterstützt. Weitere Informationen: www.frankenthal.de, www.lzg-rlp.de/de/modellprojekt.html.

          Das Bündnis für seelische Gesundheit in Frankenthal
          Initiiert wurde das Bewegungsprojekt vom Bündnis für seelische Gesundheit in Frankenthal, ein Zusammenschluss verschiedener Frankenthaler Institutionen und Privatpersonen. „Das Bündnis setzt sich dafür ein, die Versorgung von Menschen mit psychischen Krisen weiterzu-entwickeln und geht dabei auch gerne neue und unkonventionelle Wege“, beschreibt Dr. med. Matthias Münch, der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psy-chotherapie an der Stadtklinik Frankenthal und Sprecher des Bündnisses, die Ziele. Mit Blick auf die Ressourcen und Interessen der Betroffenen wurden in der Vergangenheit vom Bünd-nis bereits Theater – und Kinoabende, sowie eine Kunstausstellung und verschiedene Fach-vorträge rund um das Thema psychische Erkrankung organisiert. Dabei sind es nicht nur Fachleute, die beim Bündnis für seelische Gesundheit die Ideen einbringen. Betroffene Mitglieder unterstützen als Experten aus Erfahrung die gesamte Bündnisarbeit und sind aktiv an der Projektentwicklung beteiligt. „Nur so können wir gewährleisten, dass unsere Arbeit auch unsere Ziele erreicht“, merkt Dr. Münch an.

          Das Bündnis für seelische Gesundheit in Frankenthal ist über seine Geschäftsstelle bei der Stadtverwaltung Frankenthal, Psychiatriekoordination, Rathausplatz 2-7, Tel.: 06233/89336 erreichbar. Interessenten, die beim Bündnis Mitglied werden möchten, können sich jederzeit an die Geschäftsstelle wenden.

          Die Frankenthaler Ermäßigungskarte
          Die Frankenthaler Ermäßigungskarte gilt für Frankenthaler Bürger mit staatlichen Leistungen wie Grundsicherung, Hartz IV und sonstigem geringen Einkommen und kann beim Bürgerservice der Stadtverwaltung Frankenthal abgeholt werden. Voraussetzung ist das Vorlegen eines amtlichen Ausweisdokuments sowie der entsprechenden Einkommensnachweise. Die Ermäßigungskarte ermöglicht den Inhabern, städtische Einrichtungen und Veranstaltungen zu vergünstigen Konditionen zu besuchen. Auskünfte erteilt hierzu der Bürgerservice der Stadt Frankenthal unter 06233-89666. Weitere Informationen unter: www.frankenthal.de

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • GESUNDHEITSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                Februar 2020

                19Feb - 20Feb 1910:00Feb 20Dannstadt-Schauernheim - JKS in den Ferien - Goldschmieden (ab 10)10:00 - 16:00 (20)

                19Feb19:30- 21:30Rhein-Pfalz-Kreis - Frauenkino „Mädelsabend“ im Capitol LichtspielTheater19:30 - 21:30

                20Feb20:00- 21:30Heidelberg - Festival TECart Dance 2020 für Medienkunst und Tanz20:00 - 21:30

                21Feb20:00- 23:00Frankenthal - Zuckerfabrik - Konzert mit Dr. Seltsam und Gelbsucht20:00 - 23:00

                22Feb11:00- 13:00Mannheim - Konsolenspiele zum Ausprobieren - „Spielen unter Strom“ lautet das Motto11:00 - 13:00

                22Feb14:11- 17:00Frankenthal - Fastnachtsumzug in der Innenstadt14:11 - 17:00

                22Feb17:30- 20:00Heidelberg - Heimspiele für die Rolling Chocolate17:30 - 20:00

                22Feb20:00- 21:30Heidelberg - Festival TECart Dance 2020 für Medienkunst und Tanz20:00 - 21:30

                23Feb14:11- 16:00Heppenheim - Fastnachtsumzug14:11 - 16:00

                23Feb14:11- 17:00Heidelberg - Faschingsumzüge14:11 - 17:00

                24Feb - 28GanztägigHeidelberg - Affentheater in der Zooschule und tüfteln im Techniklabor in den Faschingsferien(Ganztägig)

                24Feb16:40- 17:40Ludwigshafen - Zumba beim ESV Ludwigshafen16:40 - 17:40

                24Feb18:00- 22:00Mannheim - Fasnachtsparty und Open Stage für alle ab 1418:00 - 22:00

                25Feb13:00- 17:00Heidelberg - Faschingsumzüge13:00 - 17:00

                25Feb14:11- 17:00Weinheim - Weinheimer Straßenfastnacht Motto: Babylon, Berlin – Woinem „Die Goldenen 20er“14:11 - 17:00

                Weitere Events anzeigen

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • GESUNDHEITSNEWS

              >> Weitere

            • UMWELTNEWS

              >> Weitere

            • MEDIENPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X