Ludwigshafen – NACHTRAG: Chemieunfall im Kaiserwörthhafen


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Am 22.01.2020 gegen 12:30 Uhr ereignete sich auf dem Gelände eines im Kaiserwörthhafen in Ludwigshafen ansässigen Recyclingunternehmens ein Gefahrgutunfall, MRN News berichtete bereits gestern darüber.
        Nach MRN-News Informationen handelte es sich bei dem Produkt um Trichlorsilan.

        Durch den Produktaustritt wurden insgesamt neun Personen des Unternehmens leicht verletzt. Sieben Personen wurden zur medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Sie klagten über Kopfschmerzen und Reizungen der Haut und Atemwege.
        Bild MRN News

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Neustadt/Weinstraße – Geschwindigkeitsmessung in der Sauterstraße

          • Neustadt/Weinstraße – Geschwindigkeitsmessung in der Sauterstraße
            Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Morgen des 13.07.2020 wurden zwischen 08:00 Uhr und 09:00 Uhr durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße Geschwindigkeitskontrollen in der Sauterstraße (Höhe Stadionbad) in Neustadt/Wstr. durchgeführt. In der dortigen Tempo 30-Zone wurden insgesamt 40 Fahrzeugführer/innen gemessen. Insgesamt 9 Fahrzeugführer/innen überschritten hierbei die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h., sie wurden entsprechend kontrolliert und verwarnt. Der ... Mehr lesen»

          • Neustadt/Weinstraße – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter Drogeneinfluss und mit gefälschtem Führerschein auf A650

          • Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 12.07.2020, gegen 7 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiautobahnstation Ruchheim einen Opel Corsa auf der A650 kurz nach der Anschlussstelle Ruchheim. Der 61-jährige Fahrer war bei der Kontrolle sichtlich nervös. Auf Verlangen händigte er einen griechischen Führerschein aus. Schnell war klar, dass es sich bei dem Dokument um eine Totalfälschung handelt. Im weiteren ... Mehr lesen»

          • Neustadt/Weinstraße – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Bei Verkehrskontrolle Kokain aufgefunden

          • Neustadt/Weinstraße – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Bei Verkehrskontrolle Kokain aufgefunden
            Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei einer weiteren Verkehrskontrolle auf der A650, nach der Anschlussstelle Ruchheim in Richtung Bad Dürkheim, am 12.07.2020, um 07.45 Uhr, wurde ein 37-jähriger BMW-Fahrer überprüft. Bei dem Autofahrer wurden deutliche Anzeichen von Alkohol- und Drogenbeeinflussung festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab 1,11 Promille. Ein Drogenschnelltest konnte nicht durchgeführt werden. Jedoch wurden im Auto des 37-Jährigen ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Schlägerei mit Schreckschusswaffe

          • Ludwigshafen – Schlägerei mit Schreckschusswaffe
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwei Männer schlugen am Sonntag (12.07.2020) in der Fabrikstraße aufeinander ein und riefen die Polizei auf den Plan. Demnach gerieten gegen 18.50 Uhr ein 19- und ein 52-Jähriger in einen Streit, der in einer handfesten Auseinandersetzung endete. Hierbei zog der 19-Jährige eine Schreckschusspistole hervor und feuerte diese auch ab, sodass der 52-Jährige ein ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Altpapiercontainer in Brand gesetzt

          • Ludwigshafen – Altpapiercontainer in Brand gesetzt
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannt setzten heute (13.07.2020) gegen 1 Uhr 7 Altpapiercontainer in der Stefan-Zweig-Straße in Brand. Durch das Feuer wurden die Container und eine PKW beschädigt. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von 7000 Euro. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X