Ludwigshafen – CDU zum Amtsverzicht des Bau- und Umweltdezernenten Klaus Dillinger


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        „Wir bedauern den Amtsverzicht von Klaus Dillinger und haben großen Respekt vor seiner Entscheidung“, erklärt der CDU Fraktionsvorsitzende Dr. Peter Uebel. Nach seiner schweren Erkrankung im Sommer hat Klaus Dillinger in den letzten Monaten versucht, sein Arbeitspensum wieder aufzunehmen. Dabei musste er feststellen, dass die Gesundheit Grenzen der Belastbarkeit vorgibt. Deswegen haben wir volles Verständnis vor der ganz persönlichen Entscheidung. Die CDU Fraktion war in diesen Prozess mit eingebunden. „Wir danken Klaus Dillinger für seine jahrelange Arbeit in einem nicht immer einfachen Amt. Er hat dabei großen Einsatz und großes Engagement gezeigt. Er hat sich immer den kritischen politischen Diskussionen gestellt und nicht weggeduckt. Auch das verdient unsere Anerkennung. Wir wünschen Klaus
        Dillinger für die Zukunft alles erdenklich Gute“, so Uebel.
        „Wie es in den nächsten Wochen weitergeht, werden wir innerhalb unserer Partei und innerhalb der politischen Gremien diskutieren. Für uns steht im Vordergrund, eine fachlich kompetente Nachfolgerin oder einen Nachfolger zu finden, der im breiten Konsens der politischen Gremien getragen wird“, so Uebel abschließend.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • POLITIKVIDEOS

            • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
              >> IM VIDEOCENTER und
              >> BEI YOUTUBE

              Abonnieren bei Youtube!

              • NÄCHSTE EVENTS

                Februar 2020

                24Feb - 28GanztägigHeidelberg - Affentheater in der Zooschule und tüfteln im Techniklabor in den Faschingsferien(Ganztägig)

                27Feb14:30- 17:30Frankenthal - Seniorentreffpunkt "Tanz und Gemütlichkeit"14:30 - 17:30

                28Feb - 29GanztägigLudwigshafener Theaterfrühling im Pfalzbau - Hochklassige Gastspiele(Ganztägig)

                28Feb9:00- 15:00Heidelberg - Job-Speed-Dating für Geflüchtete9:00 - 15:00

                28Feb9:00- 15:00Heidelberg - Integration in den Arbeitsmarkt: "Job-Speed-Dating“ für Geflüchtete und Zugewanderte!9:00 - 15:00

                28Feb15:30- 18:00Frankenthal - Kindermuseum des Erkenbert-Museums - Thema "Schaltjahr 2020"15:30 - 18:00

                28Feb18:00- 21:00Dannstadt-Schauernheim - Ebay Crashkurs18:00 - 21:00

                28Feb20:00- 0:00Heidelberg - "Erst die Fakten, dann die Moral!" Grünen-Politiker Boris Palmer im DAI-Heidelberg20:00 - 0:00

                28Feb20:00- 0:00Landau - „Tour de Farce“: Amüsanter Ritt durch menschliche Abgründe20:00 - 0:00

                29Feb10:00- 13:00Frankenthal - Ukulele-Workshop für Fortgeschrittene in der Stadtbücherei10:00 - 13:00

                29Feb10:30- 0:00Hockenheim - Geheimnisse eines Wombats - Lesung für Kinder10:30 - 0:00

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • POLITIKNEWS

              >> Weitere

            • MEDIENPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X