Ludwigshafen – Polizeipräsidium Rheinpfalz zieht positive Silvesterbilanz


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

        Das Polizeipräsidium Rheinpfalz zieht nach dem Jahreswechsel eine positive Silvesterbilanz. Im gesamten Zuständigkeitsbereich kam es nach ersten Auswertungen zufolge zu insgesamt 16 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, die im Zusammenhang mit den Silvesterfeierlichkeiten stehen. 6 Strafanzeigen wurden wegen Körperverletzungsdelikten entgegengenommen. 7-mal kam es zu Sachbeschädigungen, einmal mussten die Beamten wegen Beleidigungen einschreiten. In einem Fall wurden Strafanzeigen u.a. wegen Eigentumskriminalität erstattet. In zwei Fällen ermittelt die Polizei gegen jugendliche Tatverdächtige. Es kam zu insgesamt zwei Platzverweisen und vier Durchsuchungen. Bei zehn Personen wurde die Identität überprüft. Im Präsidialbereich kam es vermutlich durch umherfliegende Feuerwerkskörper zu Balkon-, Mülleimer- oder sonstigen Kleinbränden, die von der Feuerwehr gelöscht werden mussten.

        Fazit: Die Bürgerinnen und Bürger im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Rheinpfalz verhielten sich überwiegend vernünftig und umsichtig.
        Bild MRN News

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X