Mannheim – Eine leicht verletzte Person nach Einsturz der Deckenaufhängung in einer Bar


        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

        Aus noch ungeklärter Ursache kam es am 22.12.2019, gegen 03.00 Uhr, in einer Bar in der Mannheimer Jungbuschstraße zum Einsturz der Deckenaufhängung. Diese bestand aus mehreren Lampen, welche an vier Drahtseilen in einem Ausmaß von ca. 2,5 m x 2,5 m an der Decke befestigt waren. Hierbei erlitt ein 23-jähriger Gast eine Risswunde am Unterschenkel, weshalb er mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht wurde. Ob der Einsturz dieser Deckenaufhängung aufgrund eines baulichen Mangels oder durch Gewalteinwirkung (Ziehen an den Lampen) verursacht wurde, bedarf der weiteren Ermittlungen. Nach einer Inaugenscheinnahme der Bar durch die Feuerwehr wurden weitere bauliche Mängel ausgeschlossen. Die weitere Sachbearbeitung übernimmt das Sachgebiet Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Mannheim. Die Höhe des entstandenen Schadens ist nicht bekannt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X