Mannheim – Polizeieinsatz wegen Drohung gegen Moschee in der Mannheimer Innenstadt – Gebäude überprüft – keine Gefährdung festgestellt

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstagmorgen, dem 5. Dezember 2019, ging bei einer Moschee in der Mannheimer Innenstadt eine Bombendrohung ein. Die sofort verständigte Polizei war mit starken Kräften vor Ort und räumte das Gebäude. Hierbei wurden noch 18 Personen in den Räumlichkeiten der Moschee angetroffen. Die Polizei hat das Gebäude unter Einsatz eines Sprengstoffspürhundes durchsucht. Dabei konnten keine Besonderheiten festgestellt werden. Die Moschee ist zwischenzeitlich wieder für Besucher geöffnet. Die Polizei ist zum Schutz der Besucherinnen und Besucher weiterhin vor Ort. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und Umständen der Bedrohung durch die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X