Ludwigshafen – Widerstand eines 28-Jährigen während Verkehrskontrolle

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 04.12.2019, gegen 10:25 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 28-Jährigen mit seinem Roller auf der Berliner Straße. Der 28-Jährige reagierte darauf sehr aggressiv, schrie die Beamten an und bedrohte sie. Deshalb wurde er zunächst gefesselt. Als sie ihn durchsuchen wollten, versuchte er, sich zu wehren. Daraufhin brachten die Beamten ihn zu einem Dienstfahrzeug, woraufhin der 28-Jährige mit voller Wucht gegen die Frontstoßstange trat. Im Fahrzeug trat er gegen die Wände und verletzte einen Beamten an der Hand. Einen anderen Beamten versuchte der 28-Jährige, mit einem Kopfstoß zu verletzten. Dies gelang ihm jedoch nicht. Während des gesamten Einsatzes beleidigte er die Beamten aufs Übelste. Der 28-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er gab an, dass er am Tag zuvor Amphetamin und Cannabis konsumiert habe. Zudem stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X