Ludwigshafen – Timo Weber zur aktuellen Sperrung der Straßen unter der Hochstraße Süd und zur Schließung der Discothek “Musikpark”


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Zur aktuellen Sperrung der Straßen unter der Hochstraße Süd und zur vorübergehenden Schließung der Diskothek Musikpark

        “Die Meldungen über die Gefahren eines möglichen Einsturzes der Hochstraße Süd schlugen ein wie eine Bombe, kamen aber aufgrund der zahlreich festgestellten Risse nicht überraschend. Die Sperrung des Musikparks hat mich auch persönlich getroffen, da ich ein großer Fan des Musikparks bin. Der Musikpark ist als Veranstaltungsort für Jung und Alt in der ganzen Region bekannt und geschätzt. Der Stadtverwaltung obliegt deshalb eine besondere Verantwortung, dieses Aushängeschild unserer Stadt möglichst schnell und unbürokratisch zu unterstützen.”

        Timo Weber fordert:

        “Für den Musikpark muss schnellstmöglich eine Ausweichmöglichkeit gefunden werden. Hierfür bieten sich beispielsweise die ehemaligen LUDWIQ-Räumlichkeiten in der Walzmühle an. Diese Räumlichkeiten wurden bereits als Diskothek genutzt und liegen in unmittelbarer Nähe des Musikparks. Auch die Parkmöglichkeiten sind durch das Parkhaus in der Walzmühle weiterhin gegeben.”

        Timo Weber schließt ab:

        “Es steht noch kein einziger Bagger an den beiden Hochstraßen, und schon jetzt sind die ersten Existenzen gefährdet. Es sind jetzt alle Parteien gefordert, an einem Strang zu ziehen und nach Lösungen zu suchen.”

        Der stellvertretende Vorsitzende der AfD Ludwigshafen, Manfred Hartinger (75, Mitglied des Stadtrates), ergänzt zur aktuellen ÖPNV-Situation:

        “Die plötzliche Sperrung der Straßen unter der Hochstraße Süd traf auch die RNV-Mitarbeiter plötzlich und unerwartet. Auf dem Berliner Platz standen am Samstag drei Mitarbeiter der RNV, die Auskunft über die eingerichteten Umleitungen geben sollten. Allerdings waren sie bei Detail-Fragen selbst überfragt. Hier sind weitere Info- bzw. Anzeigetafeln notwendig, die aktuelle Ausweichrouten anzeigen. Die Kaiser-Wilhelm-Straße sollte außerdem als weitere zentrale Haltestelle für alle Busse und Straßenbahnen mit Richtung Berliner Platz eingerichtet werden. Ganz wichtig ist auch die korrekte Anzeige der Linie und des Zielortes auf den Straßenbahnen selbst. Am Samstagabend fuhr eine Straßenbahn von der Kaiser-Wilhelm-Straße über das Rathaus-Center Richtung Mannheim, hatte aber bei Abfahrt in der Kaiser-Wilhelm-Straße den Schriftzug „6 Berliner Platz“ eingeblendet. Die Fahrgäste werden dadurch noch mehr verwirrt, als sie es eh schon sind. Wo sind die Verkehrsmeister der früheren Jahre, die immer für einen einwandfreien Straßenbahnablauf sorgten. Denn hier muss schnellstens Abhilfe geschafft werden mit einer einwandfreien Beratung der Fahrgäste.”
        Text:AFD Kreisverband Ludwigshafen

        • INSERAT
          Innovative Küche
          www.küchenstudio-ludwigshafen.de


          BLEIB ZUHAUSE!! STAY HOME!! EVDE KALMAK!! البقاء في المنزل!!
          AUFGRUND DES SICH AUSBREITENDEN CORONAVIRUS RUFEN WIR AUF, VORERST ZUHAUSE ZU BLEIBEN UND ALLE UNNÖTIGEN AUSSENAUFENTHALTE UND NAHKÖRPERKONTAKTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT UNBEDINGT ZU VERMEIDEN!
          ACHTEN SIE AUF DIE EINHALTUNG DER HYGIENE-EMPFEHLUNGEN UND ALLGEMEINVERFÜGUNGEN IHRER LOKALEN BEHÖRDEN!
          WIR HALTEN SIE AUF DEM LAUFENDEN!


          INSERAT
          Hauck KG Mineralöle
          www.hauck-kg.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X