Mannheim – Honig von „Siemens-Bienen“ ermöglicht Spende an gemeinnützige Einrichtungen


        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Siemens Mannheim: Beitrag zu ökologischer und sozialer Verantwortung
        Honig von „Siemens-Bienen“ ermöglicht Spende an gemeinnützige Einrichtungen

          • Bienen der Siemens-Niederlassung Mannheim bringen 220 Gläser Honig ein
          • Honig von Siemens Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geerntet und verkauft
          • Erlös aus Honigverkauf in Höhe von 1.100 Euro wird an gemeinnützige Einrichtungen gespendet
          • Niederlassung spendet zusätzlich 2.200 Euro an die Einrichtungen
          • Förderverein Kinderhospiz Sterntaler e.V. und Förderverein THW Hauenstein e.V. erhalten jeweils 1.650 Euro

          Seit April 2019 summt es auf dem Gelände der Siemens-Niederlassung Mannheim. Der Grund: 60.000 Honigbienen leben hier in drei Völkern. Sie sammeln Blütenpollen und Nektar und produzieren Honig daraus. Die Idee, Bienen bei Siemens anzusiedeln, kam von zwei Mitarbeitern. Umgesetzt wird das Projekt von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, finanziert von der Niederlassung. Der Erlös des Honigs in Höhe von 1.100 Euro wird nun an zwei gemeinnützige Einrichtungen in der Region Rhein-Neckar gespendet. Die Niederlassung Mannheim spendet zusätzlich 2.200 Euro an die Einrichtungen. Die Fördervereine Kinderhospiz Sterntaler e.V. sowie THW Hauenstein e.V. erhalten somit jeweils 1.650 Euro. Mit dem Projekt „Bienen für Mannheim“ möchte Siemens einen Beitrag zu mehr Artenvielfalt und gegen das Insektensterben leisten.

          Alles begann mit einer Idee von Siemens Mitarbeiter und Hobbyimker Franz Bendel. Er und sein Kollege Claus Fiedler, ebenfalls Hobbyimker, sahen in der Umgebung der Siemens-Niederlassung Mannheim mit zahlreichen Pflanzenarten einen geeigneten Lebensraum für Honigbienen. Gemeinsam entwickelten sie aus der Idee ein nachhaltiges Konzept. „Für den Erhalt der Artenvielfalt ist jeder Beitrag relevant“, so Bendel. „Es ist ein schönes Gefühl in einem Projekt mitzuwirken, das neben unserem eigentlichen Geschäft einen Mehrwert für die Gesellschaft schafft“. Ausgearbeitet wurde das Projekt von Nachwuchstalenten der Siemens-Niederlassung Mannheim, die auch an einem Digitalisierungskonzept für die Bienenstöcke tüfteln. Dabei sollen Sensoren Parameter wie Temperatur oder Gewicht im Bienenstock messen. Die Daten werden im Eingangsbereich der Niederlassung visualisiert.

          Die Fürsorge der „Siemens-Bienen“ übernehmen interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter Leitung von Franz Bendel. Damit die Hobbyimker mit den Bienen arbeiten können, stellte Siemens Imkerausrüstungen bereit. Von der Pflege der Völker, über Schwarmkontrolle und Vorbereitung der Völker auf den Winter bis hin zur Honigernte hatte die Belegschaft so die Möglichkeit, in die Tätigkeiten eines Imkers hinein zu schnuppern.

          „Über die Initiative der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freue ich mich sehr“, so Jürgen Britzius, Sprecher der Siemens-Niederlassung Mannheim. „Es ist mir ein persönliches Anliegen, dieses Engagement und die Begeisterung, mit der die Initiative ins Leben gerufen wurde, zu unterstützen. Mit der Spende aus dem Honigerlös können wir zusätzlich zum ökologischen auch einen sozialen Beitrag leisten“, freut sich Britzius.

          Nach sechs Monaten bei Siemens haben die Bienen nun 60 Kilogramm Honig produziert. Geschleudert, abgefüllt und verkauft wurde der Honig von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Niederlassung. 220 Gläser hat die Ernte ergeben sowie einen Erlös von 1.100 Euro. Dieser wird nun im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Siemens-Niederlassung Mannheim gespendet werden. Die Niederlassung legt noch einmal 2.200 Euro drauf. So erhalten die Fördervereine Kinderhospiz Sterntaler e.V. sowie THW Hauenstein e.V. eine Summe von jeweils 1.650 Euro.

          „Wir sind sehr dankbar für diese wundervolle Spende, die uns weiterhin hilft, lebensverkürzend erkrankte Kinder und ihre Familien auf vielfältige Weise zu unterstützen“, so Beate Däuwel vom Kinderhospiz e.V. anlässlich der Spendenübergabe. „Zusammen können wir mehr bewegen.“

          Jan Bode, Vorsitzender des Fördervereins THW Hauenstein e.V.: „Der THW Förderverein e.V. bedankt sich herzlich bei Siemens und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Niederlassung Mannheim, die bei dem Projekt ‚Bienen für Mannheim‘ mitgewirkt haben. Wir sind der Auffassung, dass in der jetzigen Zeit jedes noch so kleine Projekt für den Erhalt der Artenvielfalt von Tier und Pflanzenwelt sehr wichtig ist. Die großzügige Spende werden wir der THW Jugend Hauenstein übergeben, die damit Vogelnistkästen anfertigen und diese dem örtlichen Vogelschutzverein zur Verfügung stellen wird.“

          Über die Vereine
          Kinderhospiz Sterntaler e.V.
          Ziel und Zweck des Vereins Kinderhospiz Sterntaler e.V. ist die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege insbesondere der medizinischen und psychosozialen Betreuung kranker, chronisch kranker und schwerstkranker Kinder und Jugendlicher einschließlich derer Familien durch Aufbau und Betrieb des „Kinderhospiz Sterntaler“ dessen Aufgabe es ist, unheilbar kranke Kinder zu pflegen und zu betreuen, sowie die Selbsthilfeaktivitäten betroffener Familien durch Beratungs- und Betreuungsangebote und Aktivitäten zu unterstützen. Darüber hinaus fördert und versorgt der Verein kranke, chronisch kranke und schwerstkranke Kinder und Jugendliche durch eine spezialisierte häusliche Kinderkrankenpflege.

          Förderverein THW Hauenstein e.V.
          Wenn es zu einem Unfall oder einer Katastrophe kommt, benötigen Rettungskräfte Zeit, um den Einsatzort zu erreichen und Hilfe leisten zu können. Bei solchen Ereignissen ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger sich erst einmal selbst helfen können, bis die organisierte Hilfe eintrifft. Der Förderverein THW Hauenstein e.V. tritt überall da ein, wo die Mittel des Bundes aufhören. So werden mit Hilfe von Spenden und Mitgliedsbeiträgen, Geräte, Bekleidung, Schutzausrüstung oder Autos beschafft. Der Ortsverband Hauenstein ist heute stark in der regionalen Gefahrenabwehr verzahnt. Darüber hinaus galt es in der Vergangenheit auch Einsätze Bundesweit und International zu bestehen.
          Bildunterschrift: Die Fördervereine Kinderhospiz Sterntaler e.V. sowie THW Hauenstein e.V. erhielten jeweils einen Scheck über 1.650 Euro. Die Spende übergab Jürgen Britzius, Sprecher der Siemens-Niederlassung Mannheim (rechts), an Beate Däuwel vom Kinderhospiz (2.v.r.) und Jan Bode vom THW (3.v.r). Mit dabei (v.l.).: Sandro Schneider, Siemens Nachwuchskreis Mitte, Jens Keiner, Ortsjugendbeauftragter THW Hauenstein, Klaus Schwarzmüller, Ortsbeauftragter THW Hauenstein, Benedikt Haag vom THW Hauenstein, Franz Bendel, Ideengeber des Projekts, Jan Bode, 1. Vorsitzender Förderverein THW Hauenstein, Luca Schächter THW Hauenstein (erste Reihe rechts), Beate Däuwel, Kinderhospiz, Jürgen Britzius, Sprecher der Niederlassung Mannheim.
          Quelle:Siemens AG

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim

          • VIDEOS AUS MANNHEIM

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Unfall mit hohem Sachschaden unter Beteiligung einer Straßenbahn

            • Ludwigshafen – Unfall mit hohem Sachschaden unter Beteiligung einer Straßenbahn
              Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Samstag, 16.11.2019, gegen 20:30 Uhr, verwechselte ein 28-jähriger Mann aus Fußgönheim die Ampeln an der Kreuzung Adlerdamm. Anstatt die für ihn rot zeigende Ampel zu berücksichtigen, achtete er auf die grün zeigende Ampel für den Geradeausverkehr und bog mit seinem PKW nach links in Richtung Kaiserwörthdamm ab. Dabei stieß er mit ... Mehr lesen»

            • Landau – Volkstrauertag 2019: Stadt Landau gedenkt Opfern von Krieg und Gewalt – OB Hirsch erinnert an Überfall auf Polen und strebt Austausch auf kommunaler Ebene mit dem Nachbarland an

            • Landau – Volkstrauertag 2019: Stadt Landau gedenkt Opfern von Krieg und Gewalt – OB Hirsch erinnert an Überfall auf Polen und strebt Austausch auf kommunaler Ebene mit dem Nachbarland an
              Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Mit einer Gedenkfeier auf dem Hauptfriedhof hat die Stadt Landau am diesjährigen Volkstrauertag an die Opfer von Krieg und Gewalt erinnert. „Der Volkstrauertag ist ein Tag des stillen Gedenkens, zugleich aber auch ein Tag der Besinnung, wie wir heute auf Krieg, Gewalt und Terror reagieren und was wir für Frieden, Freiheit, ... Mehr lesen»

            • Hirschhorn – Vermisster wurde leblos aufgefunden

            • Hirschhorn – Vermisster wurde leblos aufgefunden
              Hirschhorn/Metropolregion Rhein-Neckar. Hirschhorn (ots) – Gegen 15.30 Uhr wurde der als vermisst gemeldete Herr Herbig leblos im Bereich Langenthal aufgefunden. Zu den näheren Umständen kann derzeit noch nichts gesagt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots) – Seit Sonntag (17.11.) wird der 71-jährige Hans Jürgen Georg Herbig aus dem Hirschhorner Ortsteil Langenthal vermisst. Letztmalig ... Mehr lesen»

            • Neustadt – Gasaustritt in Neustadt-Mußbach

            • Neustadt – Gasaustritt in Neustadt-Mußbach
              Neustadt/Weinstraße/ Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Samstag, den 16.11.2019, wurde gegen 10:20 Uhr bei Baggerarbeiten auf einem Grundstück An der Eselshaut, eine Gasleitung beschädigt. Da durch das verursachte Leck geringe Mengen Gas austraten, musste die angrenzende Straße kurzzeitig gesperrt und ein angrenzendes Wohnhaus für kurze Zeit evakuiert werden. Durch die Feuerwehr Neustadt, sowie den örtlichen Energieversorger ... Mehr lesen»

            • Worms – Vandalismus in der Pfrimmtal Realschule Plus Worms

            • Worms – Vandalismus in der Pfrimmtal Realschule Plus Worms
              Worms/Metropolregion Rhein-Neckar(ots) Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitag Nachmittag und Sonntag Morgen Zutritt in die Sporthalle der Pfrimmtal Realschule Plus in der Nievergoltstraße in Worms, indem sie durch ein Fenster einstiegen. Im Inneren beschädigten sie Sport- und Turngeräte. Des Weiteren betraten die Täter das Schulgebäude, indem sie eine Tür aufbrachen. Das Treppenhaus wurde mittels Bastelutensilien, ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • GESUNDHEITSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                November 2019

                17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

                19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober(Oktober 7) 0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

                11Okt - 20DezOkt 110:00Dez 20Heidelberg - "Ich sehe etwas, was du nicht siehst!" Ausstellung „FILTER“ mit Malerei von Alexandra Birschmann bei Heidelberg iT(Oktober 11) 0:00 - (Dezember 20) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                6Nov - 30Nov 60:00Nov 30Heidelberg - Karlstorbahnhof: Programm November 20190:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                19Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Faszinierendes Tanzstück Sutra am 19. und 20.11 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                20Nov19:00- 21:00Frankenthal - „Papas Seele hat Schnupfen“ Lesungen zum Thema Depression in der Familie19:00 - 21:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                20Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tanzstück Sutra - Pfalzbau Bühnen19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                21Nov16:00- 17:00Frankenthal - "Papas Seele hat Schnupfen" musikalischen Lesung am Donnerstag, 21. November16:00 - 17:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                22Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                23Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                25Nov18:00- 22:00Frankenthal - Weihnachtsmarkt startet am 25. November – Wichtelwerkstatt findet wieder statt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • GESUNDHEITSNEWS

              >> Weitere

            • UMWELTNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X