Heidelberg – Fünf Jahre „Heidelberg UNESCO City of Literature“: Dr. Andrea Edel & Phillip Koban laden ein

        Literaturstadt Heidelberg. Foto: Peter Dorn

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – 2014 nahm die UNESCO Heidelberg in ihr „Creative Cities Network“ auf. Seitdem ist Heidelberg „UNESCO City of Literature“ – die bisher einzige im deutschsprachigen Raum.

        Was hat sich in diesen fünf Jahren getan? Wer sind die „Akteure“? Wird heute in Heidelberg mehr oder anders gelesen, geschrieben, veröffentlicht als noch vor einigen Jahren? Welche neuen Initiativen gibt es?

        Dr. Andrea Edel, Leiterin des Kulturamts der Stadt Heidelberg, und ihr Kollege Phillip Koban erzählen von den bisher verwirklichten Vorhaben wie „Poetic Encounters“ mit 51 Autoren aus 28 UNESCO Cities of Literature und dem aktuellen Hörspielprojekt mit der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen.

        Welche Wünsche sind offen? Wie stellt sich die City of Literature dem Schwund an Lesern? – Rege Diskussionen sind willkommen.

        Ort: Deutsch-Amerikanisches Institut
        Sofienstraße 12, 69115 Heidelberg
        Zeit: 4.November 2019, 20 Uhr
        www.dai-heidelberg.de
        Telefon: 06221/60730

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X