Wiesenbach – Kellerbrand mit einer verletzten Person – Akkuladegerät in Brand geraten

        Wiesenbach / Rhein-Neckar Kreis(ots)

          Am Samstagmittag geriet kurz nach 13:00 Uhr im Keller eines Einfamilienhauses in Wiesenbach ein Akkuladegerät in Brand. Hierdurch wurde die Styropordecke beschädigt und es kam zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Gebäude. Dies löste einen Rauchmelder aus. Der 86-jährige Bewohner, welcher gerade Mittagsschlaf hielt, wurde vom lauten Geräusch des Rauchmelders geweckt. Er konnte das Haus rechtzeitig verlassen. Da der Verdacht einer Rauchgasvergiftung bestand wurde er mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Wiesenbach war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann vor Ort. Sie konnte den Brand löschen und lüftete das Gebäude. Es entstand ein Schaden von etwa 10.000 EUR. Das Polizeirevier Neckargemünd war mit einem Streifenwagen eingesetzt.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Hemsbach – Körperliche Auseinandersetzung zwischen Fußballspielern

            • Hemsbach – Körperliche Auseinandersetzung zwischen Fußballspielern
              Hemsbach/ Mannheim/ Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Bereits am Sonntag, 27. Oktober gegen 10 Uhr fand auf dem Sportplatz in der Hüttenfelder Straße in Hemsbach ein Fußballspiel zwischen den Mannschaften der SG Hemsbach und des VfB Mannheim-Gartenstadt statt. Gegen Ende der ersten Halbzeit soll es bei dem Fußballspiel zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei gegnerischen ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Gruppe von Jugendlichen attackiert einen 14-Jährigen, Zeugen gesucht!

            • Mannheim – Gruppe von Jugendlichen attackiert einen 14-Jährigen, Zeugen gesucht!
              Mannheim / Mannheim-Waldhof / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Montag gegen 18.10 Uhr soll ein 14-Jähriger in der sog. Passerelle, der Unterführung vom Taunusplatz zur Schienenstraße, beleidigt und geschlagen worden sein. Nach bisherigen Erkenntnissen näherten sich mehrere Jugendliche von hinten an den 14-Jährigen an und beleidigten diesen. Danach soll er durch einen Tritt zu Boden gebracht ... Mehr lesen»

            • Landau – Unfall mit schwer verletzten Personen

            • Landau – Unfall mit schwer verletzten Personen
              Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Zu einem Unfall mit zwei schwer verletzten Personen kam es am Dienstagabend (12.11.19, 18.45 Uhr) in Landau an der Einmündung Westring/Nordring. Ein 75-jähriger Pkw-Fahrer befuhr den Nordring aus Westen kommend. An der Einmündung zum Westring missachtete er die Vorfahrt einer 27-jährigen Pkw-Fahrerin, die den Nordring aus Richtung Osten befuhr und ... Mehr lesen»

            • Landau – Im Dienste der Kinder und Jugendlichen der Stadt Landau: Städtische Jugendförderung zieht Fünf-Jahres-Bilanz

            • Landau – Im Dienste der Kinder und Jugendlichen der Stadt Landau: Städtische Jugendförderung zieht Fünf-Jahres-Bilanz
              Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Vom Ausbau von Kita-Plätzen über die Betreuung minderjähriger Flüchtlinge bis zum Start der Jugendbeteiligung: Die Jahre 2014 bis 2019 waren aufregende für die Jugendarbeit in der Stadt Landau. Das wurde aus dem Bericht deutlich, den Jugendamtsleiter Claus Eisenstein in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses vorstellte. Das städtische Gremium trat zum ersten ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Enge Straßen: CDU Oggersheim für Umgestaltung

            • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Diskussion um die „engen Straßen“ ist nach wie vor bei den Anwohnerinnen und Anwohnern täglich präsent. „Für die Anwohner geht es nicht nur um eine einfache Umsetzung einer Rechtsvorschrift, sondern um einen massiven Einschnitt. Das zeigt sich an dem Überwachungsdruck, der dabei aufgebaut wird“, stellt Andreas Gebauer, Fraktionssprecher der CDU ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X