Mosbach/Lahr – Sein Bruder wurde Opfer der NS-Euthanasie – Zeitzeuge und ehemaliger Bewohner – Kurt Kroel besuchte die Johannes-Diakonie

        Mosbach/Lahr/Neckar-Odenwald-Quelle/Metropolregion Rhein-Neckar. Vor 80 Jahren setzte ein Erlass Adolf Hitlers das Startsignal für die systematische Ermordung von Menschen mit Behinderung im Dritten Reich. Kurt Kroel (88) war als Kind in dieser Zeit in der damaligen „Erziehungs- und Pflegeanstalt für Geistesschwache“, der heutigen Johannes-Diakonie, untergebracht. Von den Massenmorden war er nicht betroffen, wohl aber sein Bruder Hans, der dem NS-Euthanasieprogramm zum Opfer fiel. Jetzt besuchte Kurt Kroel die Einrichtung in Mosbach, die für ihn von 1935 bis 1947 ein Zuhause war. Bei seinem Gang zu den schon damals genutzten Häusern der ehemaligen „Pflegeanstalt“ begleiteten ihn der Pfarrer der Johannes-Diakonie, Richard Lallathin, und der Historiker Dr. Hans-Werner Scheuing, der die Geschichte der NS-Euthanasie in der Johannes-Diakonie aufgearbeitet hat.

          „Du musst reden, reden, reden“, habe er seinem Bruder noch mitgegeben, berichtete Kroel, bevor Hans 1939 auf den Schwarzacher Hof verlegt wurde. Dort lebten viele der schwerer behinderten Bewohner. Ob die Episode sich so zugetragen hat oder diese Erinnerung später aus dem Wissen um das Schicksal der Ermordeten entstanden ist, ist ungewiss. Vor den NS-Ärzten einen möglichst „gesunden“ Eindruck zu machen, galt jedenfalls ab einem bestimmten Zeitpunkt als Strategie, unbehelligt zu bleiben. Doch Hans Kroel schaffte es nicht: Im September 1940 wurde er in die Vernichtungsanstalt Grafeneck transportiert und dort getötet. Was genau geschehen war, blieb Kurt Kroel lange Zeit unklar. Doch als der Vater ihm nach dem Krieg den Brief mit der Todesnachricht zeigte, sagte er ihm: „Der Hans ist vergast worden.“ Dieses Wissen um das Schicksal der Ermordeten war im und nach dem Dritten Reich verbreitet – obwohl die Organisatoren versuchten, das Morden geheim zu halten, wie Dr. Scheuing bestätigt. Wenn auch nicht in allen Details, so war Angehörigen doch häufig bewusst, dass die von offizieller Seite genannten Ursachen für den Tod der Opfer, wie etwa Lungenentzündung, nicht der Wahrheit entsprachen.

          Der staatlich organisierten Ermordung von Menschen mit Behinderung, der sogenannten T4-Aktion, fielen 1940 rund 70000 Personen zum Opfer. Geschätzte weitere 150000 starben in den folgenden Jahren, indem sie gezielt unterversorgt oder Opfer medizinischer Versuche wurden. Aus der damaligen „Pflegeanstalt“ wurden in Mosbach und Schwarzach im September 1940 insgesamt 218 Menschen abgeholt und ermordet. Weitere 45 fielen in den folgenden Jahren der versteckten NS-Euthanasie zum Opfer.

          Kurt Kroel lebte bis 1947 in der heutigen Johannes-Diakonie. Dann konnte er in seine Heimatstadt Lahr zurückkehren, wo er heiratete und eine Familie gründete. An die Ereignisse von 1940 hat er keine Erinnerung mehr. Auch sonst kommt ihm beim gemeinsamen Rundgang nur noch wenig aus seiner Zeit in der „Anstalt“ ins Gedächtnis. An die „Küchenschwester“ Frieda erinnert er sich und an das Krankenhaus, das heutige „Haus am Berg“. Beeindruckend wirkt auf ihn der Gedenkstein vor der Johanneskirche zur Erinnerung an die Opfer der NS-Euthanasie, der auch den Namen seines Bruders trägt.

          Für Pfarrer Richard Lallathin war die Begegnung mit Kurt Kroel eine außergewöhnliche Erfahrung: „Einen der letzten Zeitzeugen der NS-Zeit bei uns zu haben, war ein sehr bewegendes Erlebnis.“

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS DEM NECKAR-ODENWALD-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mannheim – SPD:Zukunft schaffen: Gesamtkonzept für Herzogenriedpark, Herzogenriedbad und Multihalle

            • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Zukunft schaffen: Gesamtkonzept für Herzogenriedpark, Herzogenriedbad und Multihalle Multihalle und Herzogenriedpark werden saniert und aufgewertet, das neue Kombibad Herzogenried wird realisiert. Um die drei großen Projekte optimal aufeinander abzustimmen ist ein Gesamtkonzept notwendig. Die SPD fordert die Verwaltung dazu auf zusammen mit der Stadtpark GmbH 2020 ein einheitliches Konzept vorzulegen. Reinhold Götz, Stadtrat ... Mehr lesen»

            • Gute Nachricht Landau – Vereine und Verbände: Stadt Landau plant Erhöhung der Zuschüsse für Jugendarbeit

            • Gute Nachricht Landau –  Vereine und Verbände: Stadt Landau plant Erhöhung der Zuschüsse für Jugendarbeit
              Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Landau hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Zuschüsse für die Jugendarbeit in Vereinen und Verbänden anzuheben. Vorbehaltlich der Zustimmung der städtischen Gremien und der Aufsichtsbehörde zum Haushalt 2020 erhöhen sich die sogenannten Jugendpflegemittel pro Tag und Teilnehmerin bzw. Teilnehmer wie folgt: a) Jugendgruppenleiterlehrgänge von 2 Euro ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Straßenbahnen kollidieren am Römerkreis, hoher Sachschaden!

            • Heidelberg – Straßenbahnen kollidieren am Römerkreis, hoher Sachschaden!
              Heidelberg/ Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Donnerstag gegen 13.40 Uhr stießen am Römerkreis zwei Straßenbahnen zusammen, es entstand ein Sachschaden in Höhe von 60.000 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine Straßenbahn der Linie 23 die Römerstraße und missachtete beim Rechtsabbiegen in die Kurfürsten-Anlage das Signal der Weichenstellung, die zum Zeitpunkt der Überfahrt noch nach links in ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Rattenbekämpfung: Stadt bittet um Unterstützung

            • Frankenthal – Rattenbekämpfung: Stadt bittet um Unterstützung
              Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Die klimatischen Veränderungen, vermehrte unsachgemäße Entsorgung von Lebensmittelresten sowie rechtliche Neuerungen bei der Schädlingsbekämpfung haben sich offensichtlich begünstigend auf die Rattenpopulation ausgewirkt. Die bei der Stadtverwaltung eingehenden Meldungen über Rattenbefall haben stark zugenommen. Dabei werden Ratten nicht nur an den bekannten Brennpunkten wie Kanalsammelpunkten, Regenrückhaltebecken und Grünanlagen gesichtet, sondern überall dort, ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – CDU: Land in der Pflicht zum Ausbau des ÖPNV Radschnellweg voranbringen

            • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die CDU Ludwigshafen äußert Verwunderung über die Meldung der beiden grünen Landtagsabgeordneten Bernhard Braun (Ludwigshafen) und Elke Zimmer (Mannheim) zur Verkehrswende in der Region. „Es wundert uns doch sehr, dass ausgerechnet ein grüner Landtagsabgeordneter einen besseren ÖPNV und den Ausbau des Radschnellwegs anmahnt. Die Grü- nen sind bereits seit Jahren mit ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                November 2019

                17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

                19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober(Oktober 7) 0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

                11Okt - 20DezOkt 110:00Dez 20Heidelberg - "Ich sehe etwas, was du nicht siehst!" Ausstellung „FILTER“ mit Malerei von Alexandra Birschmann bei Heidelberg iT(Oktober 11) 0:00 - (Dezember 20) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                6Nov - 30Nov 60:00Nov 30Heidelberg - Karlstorbahnhof: Programm November 20190:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                16Nov11:11- 20:00Ludwigshafen -Närrischer Sturm auf das Rathaus und #Dämmerumzug am Samstag, 16.11.201911:11 - 20:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

                16Nov20:00- 22:00Rhein-Pfalz-Kreis - Die Schönen Mannheims mit Cafe del Mundo20:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                19Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Faszinierendes Tanzstück Sutra am 19. und 20.11 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                20Nov19:00- 21:00Frankenthal - „Papas Seele hat Schnupfen“ Lesungen zum Thema Depression in der Familie19:00 - 21:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                20Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tanzstück Sutra - Pfalzbau Bühnen19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                21Nov16:00- 17:00Frankenthal - "Papas Seele hat Schnupfen" musikalischen Lesung am Donnerstag, 21. November16:00 - 17:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                22Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                23Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                25Nov18:00- 22:00Frankenthal - Weihnachtsmarkt startet am 25. November – Wichtelwerkstatt findet wieder statt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • VERBRAUCHERINFO

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X