Frankenthal – Verkehrsunfälle und Diebstahl einer Geldbörse

        Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar.

        Verkehrsunfall mit verletzten Radfahrern
        Am 11.09.2019, um 14:15 Uhr kollidiert ein 9-jähriger Radfahrer in der Bleichstraße in Frankenthal mit einer 79-jährigen Radfahrerin. Der Junge biegt von einem Parkplatz links in Richtung Röntgenplatz ab, ohne auf die bevorrechtigte Fahrradfahrerin zu achten. Beide Radfahrer stürzen bei der Kollision zu Boden und ziehen sich leichte Schürfwunden zu. Die Schadenshöhe beträgt ca. 150 Euro.

        Verkehrsunfallflucht
        Im Zeitraum vom 10.09.2019, 14:00 Uhr – 19:00 Uhr beschädigt ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz Am Rheinufer 1 in der Verlängerung zur K10 einen geparkten Hyundai Tucson und entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Schadenshöhe am Hyundai wird auf ca. 1000 Euro beziffert.

        Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass es sich bei einer Verkehrsunfallflucht keinesfalls um ein Kavaliersdelikt handelt. Eine Unfallflucht ist eine Straftat, ähnlich einem Diebstahl oder einer Körperverletzung. § 142 des Strafgesetzbuches sieht für eine Unfallflucht eine Geldstrafe oder sogar eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahre vor. In vielen Fällen bleiben die Geschädigten auf ihren Kosten sitzen. Es könnte auch Ihr Auto treffen. Helfen Sie uns, Unfallopfern zu helfen. Wenn Sie Zeuge einer Unfallflucht werden, notieren Sie das Kennzeichen oder machen Sie ein Foto mit Ihrem Handy. Verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei.

        Wir wollen, dass Sie sicher Leben – ihre Polizei Frankenthal

        Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-1100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

        Diebstahl einer Geldbörse
        Am 11.09.2019, um 12:00 Uhr entwendet bislang unbekannter Täter in einem Einkaufsmarkt in der Benderstraße in Frankenthal die Geldbörse einer 70-jährigen Frankenthalerin. Die Geschädigte legt ihre Geldbörse während des Einkaufs für kurze Zeit an der Obstablage ab. Diese Gelegenheit nutzt unbekannter Täter und nimmt den Geldbeutel an sich. In der Geldbörse befindet sich lediglich eine Krankenkassenkarte und eine EC-Karte. Vor dem Diebstahl ist der Geschädigten bereits eine Frau aufgefallen, die sich verdächtig im Einkaufsmarkt umgesehen hat. Die Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 35 Jahre alt, 170 cm groß, kräftige Statur, kurze braune Haare.

        Die Polizei rät: Lassen Sie Ihre Wertsachen nie unbeaufsichtigt! Weitere Tipps erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de.

        Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X