Worms – Entziehung elektrischer Energie

        Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Weil ihm wegen Zahlungsverzug der Strom abgestellt wurde, zeigte sich ein 60-jähriger Wormser aus der Mainzer Straße besonders kreativ. Kurzerhand verband er mehrere Verlängerungskabel und verlegte diese aus dem Keller des Mehrfamilienhauses entlang der Fassade und durch das Badezimmerfenster in seine Wohnung. So überbrückte er nicht nur sein Defizit an elektrischer Energie, sondern schädigte auch die übrigen Hausbewohner, auf die der im Keller genutzte Strom anteilig umgelegt wird. Diese verständigten daher am gestrigen Dienstag die Polizei und brachten den Stromdiebstahl zur Anzeige. Unter den Augen der eingesetzten Polizeibeamten musste der Beschuldigte die verlegten Kabel zurückbauen. Er sicherte zu, künftig keinen Strom mehr aus den Kellerräumen zu beziehen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X