Weinheim – Die Wege zum Weinheimer Herbst – Stadt stellt in einer Online-Karte die Straßenführung und Parkmöglichkeiten dar


        Weinheim/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Stadt stellt in einer Online-Karte die Straßenführung und Parkmöglichkeiten dar – OEG fährt sowieso

        Alle Wege führen bekanntlich nach Rom. Ganz so komfortabel ist es mit der Weinheimer Innenstadt beim Weinheimer Herbst zwar nicht, aber viele Wege führen – trotz der Baustelle am Postknoten – dieses Jahr am 15. September zum verkaufsoffenen Sonntag. „Wir können gut verstehen, wenn jemand wegen der langen Baustellenzeit verärgert ist“, sagt Pressesprecher Roland Kern, „aber bei einem näheren Blick auf die Verkehrsführung erkennt man, dass es im Moment schlimmer aussieht, als es in Wirklichkeit ist“.
        Fast ein Dutzend Straßen führen am Wochenende von der B3 und der Mannheimer Straße aus in die City, das stellt die Stadt jetzt auch auf einer Straßenkarte dar, ebenso wie die Parkmöglichkeiten. Am Donnerstag werden zusätzlich Wegweiser angebracht – und zwar von Süden aus ab der Prankelstraße und von Norden aus ab der Stadthalle. Die Verkehrsbeziehungen zu den Odenwald-Nachbarorten sind ohnehin gar nicht betroffen.
        Wichtig zu wissen, findet der Pressesprecher: Die Hauptzufahrt von Westen her, also über die Mannheimer Brücke geradeaus in die Bahnhofstraße ist wie eh und je befahrbar. Am Verkaufsoffenen Sonntag ist die Bahnhofstraße wegen der dort schon beginnenden Einkaufsmeile nach der Kreuzung Schulstraße/Bahnhofstraße nach oben in Richtung Dürreplatz gesperrt; das aber gehört seit Jahren schon zum Weinheimer Herbst. Man kann in die Schulstraße in Richtung Schloss abbiegen. Auch eine Einfahrt von der Mannheimer Straße über die B3 und die Luisenstraße ist möglich; nur nicht aus Richtung OEG-Bahnhof. Die B3 führt im Moment nicht über den Postknoten. Das ist im Grunde derzeit die einzige Änderung zu sonst.
        Von Norden her kommend können die Autofahrer entweder über die Friedrichstraße und die Bismarckstraße in die Innenstadt gelangen. Empfohlen wird aber, aus dieser Richtung über Birkenauer Talstraße und Grundelbachstraße direkt die großen Parkhäuser am Schlossberg und am Dürreplatz anzusteuern.
        Auch aus südlicher Richtung sind Zufahrten in die Stadt (Prankelstraße, Friedrich-Vogler-Straße und Alter OEG-Bahnhof) jederzeit möglich, außer der Luisenstraße aus Süden kommend. Grundsätzlich, so der Pressesprecher, sei aber ohnehin die OEG empfohlen, die seit ein paar Wochen auf neuen Schienen fährt. Die Haltestellen Bahnhof und OEG-Bahnhof liegen zentral zur Innenstadt.
        Kern: „Die Einzelhändler sind gut vorbereitet auf ihre Kunden am Wochenende und niemand braucht zu fürchten, dass er seinen Weg zum Weinheimer Herbst nicht findet.“
        Stadtverwaltung Weinheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

        • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt
            Landkreis Bad Dürkheim – Haßloch / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es in der Nacht zum 15.09.2019 gegen ca. 23:30 Uhr in Haßloch. Ein 85jähriger wollte mit seinem Pkw auf der Holidaystraße links einbiegen und übersah hierbei den Motorradfahrer und es kam zur Kollision. Dabei erlitt ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – 25 Jahre Spiel- und Lernstube Wilhelm-Hauff-Straße

          • Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstag, 21. September, feiert die Spiel- und Lernstube (ehemals Kindergarten) Wilhelm-Hauff-Straße ihr 25-jähriges Bestehen. Von 11 bis 15 Uhr sind alle Interessierten zu einem Besuch in der Einrichtung eingeladen. Auf die kleinen Besucher warten Spielestationen, beispielsweise Torwandschießen oder Dosenwerfen und ein Luftballonzauberer. Außerdem gibt es eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt. ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Seit dem 31. August und noch bis zum 20. September wird in Frankenthal zum ersten Mal gestadtradelt. In zwei Wochen wurden im Rahmen der Aktion bereits mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt. Das bedeutet eine Einsparung von 15 Tonnen CO2 (wenn alle Strecken mit dem Auto zurückgelegt worden wären). Die aktivsten ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz
            Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Feuerwehr Haßloch wurde am späten Samstagabend, 14 09,19, zu einem schweren Verkehrsunfall, zwischen einem PKW und einem Motorrad, au der L529 gerufen. Die Integrierte Leitstelle inLudwigshafen alarmierte die Wehr um 23:19 Uhr über die digitalen Meldeempfänger. Aus unbekannten Gründen stießen im Kreizungsbereich der Abfahrt Mitte ein ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Zwei 13-jährige in der Röntgenstraße nach Automatenaufbruch erwischt

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Zwei 13-jährige in der Röntgenstraße nach Automatenaufbruch erwischt
            Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In der Nacht von Freitag den 13.09. auf Samstag den 14.09.2019 versuchten zwei 13 Jahre alte Kinder gegen 02:00 Uhr in der Röntgenstraße in Mutterstadt einen Zigarettenautomaten zu knacken. Die mit einem Stemmeisen bewaffneten Mädchen versuchten zunächst den Automaten aufzuhebeln. Da dies nicht zum gewünschten Erfolg führte, schlugen sie auf den ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X