Sandhausen – SV Sandhausen vor dem Derby beim #KSC

        Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Der eigenen DNA treu bleiben
        Am kommenden Freitag, den 13. September, ist der SV Sandhausen am 6.Spieltag der 2. Liga zu Gast beim Karlsruher SC. Anpfiff im Wildparkstadion ist um 18:30 Uhr.
        Eigene Abläufe stärken
        Der Fokus lag während der zurückliegenden Länderspielpause eindeutig auf dem Testspiel gegen den SV Darmstadt 98. Bei der 1:2- Niederlage sei es Cheftrainer Uwe Koschinat vor allem darum gegangen, „zu beobachten, welcher Spieler aus der zweiten Reihe sich gerade im Hinblick auf unsere Spielidee aufdrängt.“ Darüber hinaus wollte man eigene Abläufe
        stärken, ohne dabei den Druck eines Punktespiels zu verspüren.
        Paqarada und Halimi auf Länderspielreise
        Nicht mit dabei waren die beiden Nationalspieler des Kosovo Leart Paqarada und Besar Halimi, der kurz vor Ablauf der Transferperiode an den Hardtwald wechselte, nachdem sich Philipp Förster dem Ligakonkurrenten VfB Stuttgart anschloss. Der Neuzugang von Brøndby Kopenhagen kam in den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen Tschechien und England zum Einsatz und spielte dabei fast über die volle Distanz, während Linksverteidiger Paqarada beim gestrigen 3:5 in Southampton zum zweiten Durchgang eingewechselt wurde.
        Beide kehren bereits am heutigen Mittwoch zurück an den Hardtwald und sollen morgen wieder zur Mannschaft stoßen. Ob Halimi bereits im kommenden Ligaspiel am Freitag beim Karlsruher SC zum Einsatz kommen wird, ließ Koschinat noch offen. „Besar ist ein sehr giftiger und zweikampfsuchender Spieler, der jederzeit dazu in der Lage ist, nach der
        Balleroberung den Weg nach vorne zu suchen.“ Mit Philip Türpitz und Julius Biada stünden aber zwei weitere Alternativen für Förster bereit, die gerade in der Länderspielpause auf sich aufmerksam machen und mit starken Leistungen überzeugen konnten.
        Alte Bekannte
        Wer am Freitag im Karlsruher Wildparkstadion auflaufen wird, bleibt also abzuwarten. Sicher ist, dass es das eine oder andere Wiedersehen mit alten Weggefährten geben wird. Denn neben KSC-Trainer Alois Schwarz und einigen Mitarbeitern der Geschäftsstelle blicken mit Manuel Stiefler, Damian Roßbach, Daniel Gordon und Marco Thiede gleich vier Karlsruher Akteure auf eine Sandhäuser Vergangenheit zurück. „Klar tauscht man sich da im Vorfeld aus, vielleicht wird auch noch die eine oder andere Wette abgeschlossen“, verriet Mittelfeldspieler Denis Linsmayer, der vor allem mit Stiefler und Thiede regelmäßigen Kontakt pflegt. „Nichtsdestotrotz werden wir am Freitag mindestens ein Tor mehr schießen,als der KSC.
        Nicht überraschen lassen
        Der Aufsteiger startete mit zwei Siegen und dem Weiterkommen in der ersten Pokalrunde in die Saison, musste zuletzt aber drei Niederlagen in Folge einstecken. Für Koschinat seien vor allem die sieben Gegentore „ungewöhnlich“, weshalb sich die Vorbereitung auf den Gegner schwierig gestalte. „Wir wissen nicht genau, mit welcher Spielstruktur der KSC in die Partie gehen wird, da sich aktuell Veränderungen andeuten. Für uns geht es darum, uns sowohl auf die typische Spielweise einzustellen, aber gleichzeitig uns nicht von personellen oder taktischen Änderungen überraschen zu lassen. Wir stellen uns auf jeden Fall auf eine sehr körperbetonte Partie ein.“ Nichtsdestotrotz wolle man auch der eigenen DNA treu bleiben und eine gute Spielstrategie vorbereiten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

        • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt
            Landkreis Bad Dürkheim – Haßloch / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es in der Nacht zum 15.09.2019 gegen ca. 23:30 Uhr in Haßloch. Ein 85jähriger wollte mit seinem Pkw auf der Holidaystraße links einbiegen und übersah hierbei den Motorradfahrer und es kam zur Kollision. Dabei erlitt ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – 25 Jahre Spiel- und Lernstube Wilhelm-Hauff-Straße

          • Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstag, 21. September, feiert die Spiel- und Lernstube (ehemals Kindergarten) Wilhelm-Hauff-Straße ihr 25-jähriges Bestehen. Von 11 bis 15 Uhr sind alle Interessierten zu einem Besuch in der Einrichtung eingeladen. Auf die kleinen Besucher warten Spielestationen, beispielsweise Torwandschießen oder Dosenwerfen und ein Luftballonzauberer. Außerdem gibt es eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt. ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Seit dem 31. August und noch bis zum 20. September wird in Frankenthal zum ersten Mal gestadtradelt. In zwei Wochen wurden im Rahmen der Aktion bereits mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt. Das bedeutet eine Einsparung von 15 Tonnen CO2 (wenn alle Strecken mit dem Auto zurückgelegt worden wären). Die aktivsten ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz
            Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Feuerwehr Haßloch wurde am späten Samstagabend, 14 09,19, zu einem schweren Verkehrsunfall, zwischen einem PKW und einem Motorrad, au der L529 gerufen. Die Integrierte Leitstelle inLudwigshafen alarmierte die Wehr um 23:19 Uhr über die digitalen Meldeempfänger. Aus unbekannten Gründen stießen im Kreizungsbereich der Abfahrt Mitte ein ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Zwei 13-jährige in der Röntgenstraße nach Automatenaufbruch erwischt

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Zwei 13-jährige in der Röntgenstraße nach Automatenaufbruch erwischt
            Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In der Nacht von Freitag den 13.09. auf Samstag den 14.09.2019 versuchten zwei 13 Jahre alte Kinder gegen 02:00 Uhr in der Röntgenstraße in Mutterstadt einen Zigarettenautomaten zu knacken. Die mit einem Stemmeisen bewaffneten Mädchen versuchten zunächst den Automaten aufzuhebeln. Da dies nicht zum gewünschten Erfolg führte, schlugen sie auf den ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X