Ludwigshafen – Stimmlich fit! – Am Samstag, dem 7. September 2019, fand im Gemeindesaal der Herz-Jesu-Kirche in Ludwigshafen-Süd wieder ein fast schon zur Tradition gewordener Workshop für chorische Stimmbildung statt.

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Um 10 Uhr begrüßte Dozent Markus Braun eine neugierige Gruppe von Singinteressierten, die von Schülern bis hin zu Pensionären, Generationen vereinte. „Wir wünschen einen schönen guten Morgen!“ tönte es bald singend durch den Raum. Von Anfang an waren die Workshop-Teilnehmer engagiert bei der Sache und die Klangergebnisse ermutigend. Schon bei dem ersten gemeinsamen Kanon wurde deutlich, „wo die Reise hingehen sollte“: Singen mit gutem Körpergefühl und bewusstes Atmen sollten zum Schwerpunkt des Tages werden. Immer wieder wurden Bewegungs- und Atemübungen gemacht und Stimmübungen und Lieder mit unterstützenden Bewegungen erarbeitet. Dabei verknüpfte Markus Braun geschickt die Praxis mit Hintergrundwissen, zum Beispiel zu Aufbau und Funktionsweise des Kehlkopfes, Auswirkungen der Körperhaltung auf die Atmung und die Bedeutung des Zwerchfells. Erläuterungen wurden durch Schaubilder und Filmausschnitte ansprechend veranschaulicht. Es gab Informationen zu weiterführenden Informationen in Fachbüchern und im Internet und natürlich ganz viele Anregungen zum Weiterüben zuhause und zur stimmbildnerischen Arbeit mit Gruppen. Auch für Fragen der Teilnehmer gab es Raum.

        Das eingesetzte Liedrepertoire war vielfältig und umfasste Traditionnelles und Zeitgenössisches, Jahreszeitliches und dem Tageslauf Angepasstes, wie eine „Hungerarie“ mit dem Text „Der Magen ist leer und brummt wie ein Bär“ vor dem Mittagessen. Über einen leeren Magen konnte sich an diesem Tag eigentlich niemand beschweren, denn Sabine Jann sorgte angefangen vom Begrüßungskaffee am Morgen, über Mittagessen und Kaffeetrinken liebevoll für das leibliche Wohl der eifrig Singenden. Dafür sei ihr sehr herzlich gedankt. Ebenso allen Teilnehmern, die durch ihre Offenheit und interessierte Mitarbeit zum Gelingen beigetragen haben. Dank gilt auch den Verantwortlichen und den Mitarbeiterinnen im Pfarrbüro der Gemeinde Heilige Petrus und Paulus,dass sie musikalische Tage immer wieder ermöglichen, und Ulrike Braun für die unterstützenden Töne vom Klavier.

        Ganz besonderer Dank schließlich gilt Markus Braun für die sorgfältige und inhaltlich fundierte Vorbereitung, die engagierte Durchführung des Workshops und die angebotene Fülle von Informationen und Anregungen.
        Jetzt heißt es für alle Mitwirkenden die ersungene Fitness der Stimme zu festigen und auszubauen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

        • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %

          • Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %
            Koblenz / Ludwigshafen / Wefelscheid: FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz ist als relevante Größe in der rheinland-pfälzischen Politik angekommen Wäre am Sonntag Landtagswahl, kämen FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz auf 3%. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des INSA Institut im Auftrag von BILD (https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/rheinland-pfalz.htm). Bei der Europawahl 2019 erreichten FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz bereits 2,9 %. Für Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Um den morgendlichen Berufsverkehr aus Richtung Bad Dürkheim nach Ludwigshafen während der Sperrung der Frankenthaler Straße zu entlasten, werden an Werktagen von 6 Uhr bis 9 Uhr zusätzliche Schnellbusse im Schienenersatzverkehr (SEV) eingesetzt. Diese stehen für alle von der Strecke der Rhein-Haardtbahn aus Richtung Bad Dürkheim in Oggersheim ankommenden Bahnen ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht
            Nußloch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Schwere Verletzungen zog sich am frühen Donnerstagnachmittag eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall zu. Die 70-jährige Frau wollte gegen 12.30 Uhr die Massengasse in Höhe Anwesen Nr. 91 auf einem “Zebrastreifen” überqueren, als sie von einem 76-jährigen Mercedes-Fahrer erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Nach ihrer notärztlichen Behandlung wurde die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Demonstrationen am 20. + 21 September 2019 – Auswirkungen auf den Verkehr

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Freitag, den 20. September findet um 16:30 Uhr die Demonstration „Students for Future“ mit ca. 100 Teilnehmern statt. Die Demonstration beginnt um 16:30 Uhr vom Schloss (Karl-Theodor-Platz) und verläuft über die Bismarckstraße bis zum Hauptbahnhof. Gegen 17 Uhr startet die Demonstration „Fridays for Future“ mit voraussichtlich 1.500 Teilnehmern vom ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!
            Heidelberg / Heidelberg-Neuenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr belästigte ein bislang unbekannter Täter zwei Frauen, die sich auf der Neckarwiese in Höhe der Posseltstraße aufhielten. Der Mann setzte sich in unmittelbare Nähe zu den Frauen und begann an seinem freigelegten, steifen Penis herumzuspielen. Während seiner eindeutigen Bewegungen fixierte er die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X