Speyer – Barbesuch endet in körperlichen Auseinandersetzung

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Barbesuch in der Maximilianstraße endete für einen 24jährigen Mann aus Speyer in den frühen Morgenstunden des Sonntag mit dem Verdacht einer Armfraktur. Einem 22jährigen und einem 24jährigen Speyerer missfiel dort, dass der Geschädigte mit einer jungen Dame tanzte. Daraufhin kam es zum Streit, in dessen Verlauf der Geschädigte von den beiden Beschuldigten zu Boden gebracht und von ihnen gemeinschaftlich geschlagen und getreten wurde. Die Streitenden wurden dann vom Barpersonal voneinander getrennt und der Bar verwiesen. Dies führte dazu, dass es wenig später in der Kutschergasse beinahe zu einem erneuten Übergriff der Beschuldigten gegenüber dem Geschädigten kam. Dieser konnte jedoch durch das Eintreffen einer Polizeistreife verhindert werden, bei deren Erkennen die Beschuldigten umgehend die Flucht ergriffen. Sie konnten dann durch eine weitere Streife in Höhe des Stiftungskrankenhauses gestellt und kontrolliert werden. Bei beiden Beschuldigten, welche offensichtlich alkoholisiert waren, wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen. Der Geschädigte begab sich zu medizinischen Untersuchung seiner Verletzung in ein örtliches Krankenhaus.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X