Heidelberg – Interkulturelles Zentrum: Vereine und Initiativen können Besprechungsräume mieten – Neuanmeldungen für regelmäßige Nutzungen bis 10. September möglich


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Seit Februar 2019 können Migrantenselbstorganisationen (MSOs), Vereine und Initiativen zu günstigen Konditionen die neuen Räume des Interkulturellen Zentrums (IZ) im 4. Obergeschoss, Bergheimer Straße 147, anmieten. Das Interesse von Vereinen und Initiativen an den Räumlichkeiten ist sehr hoch. Diese können täglich – außer an Sonn- und Feiertagen – im Zeitraum von 9 bis 22 Uhr angemietet werden. Während der Schließzeiten des IZ (angelehnt an die Sommer- und Winterferien in Baden-Württemberg) können die Räume nicht genutzt werden. Kinder- und Jugendgruppen können die Räume nicht mieten. Die Mietbedingungen und das entsprechende Anmeldeformular für die Anmietung finden Interessierte auf der Internetseite www.iz-heidelberg.de.

        Interessierte MSOs, Vereine und Initiativen haben noch bis einschließlich Dienstag, 10. September 2019, die Möglichkeit, sich für eine regelmäßige Nutzung anzumelden. Ziel ist es, möglichst vielen Interessierten eine Nutzung zu ermöglichen und den Akteuren gleichzeitig eine gewisse Planungssicherheit für ihre Arbeit zu bieten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X